Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Yasminelle

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Yasminelle

Was ist Yasminelle und wofür wird es angewendet?

Yasminelle ist ein Arzneimittel zur Schwangerschaftsverhütung ("Pille"). Eine Tablette enthält eine geringe Menge zweier weiblicher Geschlechtshormone, und zwar Drospirenon und Ethinylestradiol. "Pillen", die zwei Hormone enthalten, werden als "Kombinationspillen" bezeichnet. 

Hinweise zur Einnahme von Yasminelle

Nehmen Sie 1 Tablette Yasminelle täglich, gegebenenfalls zusammen mit etwas Flüssigkeit ein. Die Einnahme der Tabletten soll jeden Tag etwa zur gleichen Zeit erfolgen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Tabletten nüchtern oder zu den Mahlzeiten einnehmen.

Jeder Folienstreifen enthält 21 Tabletten. Neben jeder Tablette ist der Wochentag gekennzeichnet, an dem sie eingenommen werden muss. Wenn Sie mit der Einnahme z. B. an einem Mittwoch beginnen, nehmen Sie die mit "Mi" gekennzeichnete Tablette. Die weitere Einnahme erfolgt in der Pfeilrichtung auf dem Folienstreifen, bis alle 21 Tabletten aufgebraucht sind.

Dann nehmen Sie 7 Tage keine Tablette ein. Während dieser 7-tägigen Pause (auch Einnahmepause genannt) sollte eine Blutung einsetzen. Diese so genannte "Entzugsblutung" beginnt in der Regel am 2. oder 3. Tag der Einnahmepause.

Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Packung am 8. Tag nach der letzten Tablette Yasminelle, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Dies bedeutet zum einen, dass Sie immer am gleichen Wochentag mit dem neuen Folienstreifen beginnen und zum anderen, dass Sie jeden Monat ungefähr an den gleichen Tagen Ihre Blutung haben sollten.

Wenn Sie Yasminelle vorschriftsmäßig einnehmen, besteht der Empfängnisschutz auch an den 7 Tagen, an denen Sie keine Tablette einnehmen.

Nebenwirkungen von Yasminelle

Wie alle Arzneimittel kann Yasminelle Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Häufige Nebenwirkungen (mehr als 1 von 100, aber weniger als 1 von 10 Frauen):

  • Stimmungsschwankungen,
  • Kopfschmerzen,
  • Bauchschmerzen (Magenschmerzen),
  • Akne,
  • Brustschmerzen,
  • Vergrößerung der Brust,
  • Schmerzhafte oder unregelmäßige Blutungen,
  • Gewichtszunahme.


Gelegentliche Nebenwirkungen
(mehr als 1 von 1.000, aber weniger als 1 von 100 Frauen):

  • Candidosis (Pilzinfektion),
  • Fieberbläschen (Herpes simplex),
  • allergische Reaktionen, welche manchmal schwerwiegend sein können (Angioödem) mit Schwellung der Haut und/oder Schleimhäute,
  • Zunahme des Appetits,
  • Depression, Nervosität, Schlafstörungen,
  • Abnahme des Geschlechtstriebs (Libido),
  • Hautkribbeln,
  • Schwindel (Vertigo),
  • Sehstörungen,
  • unregelmäßiger oder ungewöhnlich hoher Herzschlag,
  • Blutgerinnsel (Thrombose) in einem Gefäß im Bein oder der Lunge (Lungenembolie),
  • Bluthochdruck,
  • Migräne,
  • Krampfadern,
  • Entzündung im Rachenraum,
  • Entzündung des Magens und/oder des Darms,
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung,
  • Haarausfall (Alopezie),
  • Juckreiz, Ausschläge, trockene Haut, fettige Haut (Seborrhöische Dermatitis),
  • Nackenschmerz,
  • Schmerzen in den Armen und Beinen, Muskelkrämpfe,
  • infektiöse Harnblasenentzündung,
  • Geschwüre der Brust (gutartig und Krebs),
  • Milchbildung, obwohl Sie nicht schwanger sind (Galaktorrhöe),
  • Eierstockzysten,
  • Hitzewallungen,
  • Ausbleiben der Monatsblutung, sehr starke Blutungen, Ausfluss aus der Scheide, Trockenheit der Scheide,
  • Unterbauchschmerzen (Becken),
  • auffälliger Zervix-Abstrich (Papanicolaou), Flüssigkeitsretention,
  • Antriebsschwäche,
  • übermäßiger Durst, vermehrtes Schwitzen,
  • Gewichtsabnahme.
Sonstige Angaben

Was Yasminelle enthält
Die Wirkstoffe sind Ethinylestradiol (als Betadex-Clathrat (1:2)) und Drospirenon.
Eine Filmtablette enthält 0,020 mg Ethinylestradiol (als Betadex-Clathrat (1:2)) und 3 mg Drospirenon.

Die sonstigen Bestandteile sind Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) (E470b), Hypromellose  (E464), Talkum (E553b), Titandioxid (E171), Eisen(III)-oxid (E172)

Wie Yasminelle aussieht und Inhalt der Packung
Yasminelle Tabletten sind Filmtabletten; der Tablettenkern ist mit einem Film überzogen. Die Tabletten sind hellrosa, rund mit gewölbten Seiten und einseitiger Prägung mit den Buchstaben "DS" in einem regelmäßigen Sechseck.

Pharmazeutischer Unternehmer
Bayer Vital GmbH
D – 51368 Leverkusen
Telefon: (0214) 30-5 13 48
Telefax: (0214) 30-5 15 98
E-Mail-Adresse: bayer-vital@bayerhealthcare.com

Hersteller
Bayer Schering Pharma AG
D – 13342 Berlin

und

Schering GmbH & Co Produktions KG
Döbereiner Straße 20
D – 99427 Weimar

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Yasminelle!

Kommentar von itsa | 19.04.2008
Kann diese pille einfach nicht weiterempfehlen, denn ich leide momentan unter Gewichtszunahme, starken Gemuetsschwankungen, die mich sehr stoeren und beeintraechtigen. Der einzige positive Effekt ist die Hautverbesserung, meine Pickl sind verschwunden. LG