Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Yasminelle

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Yasminelle

Was ist Yasminelle und wofür wird es angewendet?

Yasminelle ist ein Arzneimittel zur Schwangerschaftsverhütung ("Pille"). Eine Tablette enthält eine geringe Menge zweier weiblicher Geschlechtshormone, und zwar Drospirenon und Ethinylestradiol. "Pillen", die zwei Hormone enthalten, werden als "Kombinationspillen" bezeichnet. 

Hinweise zur Einnahme von Yasminelle

Nehmen Sie 1 Tablette Yasminelle täglich, gegebenenfalls zusammen mit etwas Flüssigkeit ein. Die Einnahme der Tabletten soll jeden Tag etwa zur gleichen Zeit erfolgen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie die Tabletten nüchtern oder zu den Mahlzeiten einnehmen.

Jeder Folienstreifen enthält 21 Tabletten. Neben jeder Tablette ist der Wochentag gekennzeichnet, an dem sie eingenommen werden muss. Wenn Sie mit der Einnahme z. B. an einem Mittwoch beginnen, nehmen Sie die mit "Mi" gekennzeichnete Tablette. Die weitere Einnahme erfolgt in der Pfeilrichtung auf dem Folienstreifen, bis alle 21 Tabletten aufgebraucht sind.

Dann nehmen Sie 7 Tage keine Tablette ein. Während dieser 7-tägigen Pause (auch Einnahmepause genannt) sollte eine Blutung einsetzen. Diese so genannte "Entzugsblutung" beginnt in der Regel am 2. oder 3. Tag der Einnahmepause.

Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Packung am 8. Tag nach der letzten Tablette Yasminelle, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Dies bedeutet zum einen, dass Sie immer am gleichen Wochentag mit dem neuen Folienstreifen beginnen und zum anderen, dass Sie jeden Monat ungefähr an den gleichen Tagen Ihre Blutung haben sollten.

Wenn Sie Yasminelle vorschriftsmäßig einnehmen, besteht der Empfängnisschutz auch an den 7 Tagen, an denen Sie keine Tablette einnehmen.

Nebenwirkungen von Yasminelle

Wie alle Arzneimittel kann Yasminelle Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Häufige Nebenwirkungen (mehr als 1 von 100, aber weniger als 1 von 10 Frauen):

  • Stimmungsschwankungen,
  • Kopfschmerzen,
  • Bauchschmerzen (Magenschmerzen),
  • Akne,
  • Brustschmerzen,
  • Vergrößerung der Brust,
  • Schmerzhafte oder unregelmäßige Blutungen,
  • Gewichtszunahme.


Gelegentliche Nebenwirkungen
(mehr als 1 von 1.000, aber weniger als 1 von 100 Frauen):

  • Candidosis (Pilzinfektion),
  • Fieberbläschen (Herpes simplex),
  • allergische Reaktionen, welche manchmal schwerwiegend sein können (Angioödem) mit Schwellung der Haut und/oder Schleimhäute,
  • Zunahme des Appetits,
  • Depression, Nervosität, Schlafstörungen,
  • Abnahme des Geschlechtstriebs (Libido),
  • Hautkribbeln,
  • Schwindel (Vertigo),
  • Sehstörungen,
  • unregelmäßiger oder ungewöhnlich hoher Herzschlag,
  • Blutgerinnsel (Thrombose) in einem Gefäß im Bein oder der Lunge (Lungenembolie),
  • Bluthochdruck,
  • Migräne,
  • Krampfadern,
  • Entzündung im Rachenraum,
  • Entzündung des Magens und/oder des Darms,
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Verstopfung,
  • Haarausfall (Alopezie),
  • Juckreiz, Ausschläge, trockene Haut, fettige Haut (Seborrhöische Dermatitis),
  • Nackenschmerz,
  • Schmerzen in den Armen und Beinen, Muskelkrämpfe,
  • infektiöse Harnblasenentzündung,
  • Geschwüre der Brust (gutartig und Krebs),
  • Milchbildung, obwohl Sie nicht schwanger sind (Galaktorrhöe),
  • Eierstockzysten,
  • Hitzewallungen,
  • Ausbleiben der Monatsblutung, sehr starke Blutungen, Ausfluss aus der Scheide, Trockenheit der Scheide,
  • Unterbauchschmerzen (Becken),
  • auffälliger Zervix-Abstrich (Papanicolaou), Flüssigkeitsretention,
  • Antriebsschwäche,
  • übermäßiger Durst, vermehrtes Schwitzen,
  • Gewichtsabnahme.
Sonstige Angaben

Was Yasminelle enthält
Die Wirkstoffe sind Ethinylestradiol (als Betadex-Clathrat (1:2)) und Drospirenon.
Eine Filmtablette enthält 0,020 mg Ethinylestradiol (als Betadex-Clathrat (1:2)) und 3 mg Drospirenon.

Die sonstigen Bestandteile sind Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Magnesiumstearat (Ph. Eur.) (E470b), Hypromellose  (E464), Talkum (E553b), Titandioxid (E171), Eisen(III)-oxid (E172)

Wie Yasminelle aussieht und Inhalt der Packung
Yasminelle Tabletten sind Filmtabletten; der Tablettenkern ist mit einem Film überzogen. Die Tabletten sind hellrosa, rund mit gewölbten Seiten und einseitiger Prägung mit den Buchstaben "DS" in einem regelmäßigen Sechseck.

Pharmazeutischer Unternehmer
Bayer Vital GmbH
D – 51368 Leverkusen
Telefon: (0214) 30-5 13 48
Telefax: (0214) 30-5 15 98
E-Mail-Adresse: bayer-vital@bayerhealthcare.com

Hersteller
Bayer Schering Pharma AG
D – 13342 Berlin

und

Schering GmbH & Co Produktions KG
Döbereiner Straße 20
D – 99427 Weimar

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Yasminelle!

Kommentar von Martina | 04.09.2008
hallo,also ich bin gerade von Yasmin auf Yasminelle umgestiegen,und gleich nach erste woche habe ich zwischenblutungen.Yasmin habe ich immer in langzeitzyklus genommen und war immer alles ok.ich denke die Yasminelle sind fuer mich zu schwach,dass ich wieder auf Yasmin umsteigen werde.Habe nicht das gedult 3 monate abzuwarten.
Kommentar von Cara-Sophie | 02.09.2008
Also ich finde Yasminelle einfach toll.. Habe mich vorher informiert und sie ist oft in den Medien.. Habe 2 Kino abgenommen, obwohl ich normal esse und 1x die Woche Sport mache (20 Min)... Mein Frauenarzt hat sie mir zum Testen mitgegeben. Also Top..

Liebe Grüße, Cara
Kommentar von Nemi | 31.08.2008
Ich nehme die Yasminelle seit anfangs Jahr 2008. Bin mässig zufrieden. Bin auf Diät und das Abnehmen (mache Weight Watchers) mit der Pille fällt mir seither sehr schwer. Zugenommen habe ich zwar nicht aber runter will's auch nicht mehr...was mich sehr deprimiert. Auch meine Stimmungsschwankungen wurden noch stärker.
Dann habe ich noch ein Problem, wo mir vielleicht jemand einen Rat oder Beruhigung weiss...
Habe gestern nach dem Kino auf dem WC die Pille mit warmen Wasser eingenommen. Dabei musste ich das Wasser mit der Hand zum Mund führen, da der Hahn so doog angebracht war, dass man icht mit dem Mund darunter kann. Ich sürte nicht, wie ich die Pille runterschluckte...ob sie mir rausgefallen ist, habe ich aber auch nicht gesehen...jetzt mache ich mir grosse Sorgen, dass sie mir rausgefallen ist. Oder kann es sein, dass warmes Wasser die Pille schneller auflöst und ich deshalb nichts gespürt habe, dass ich sie runtergeschluckt habe???
Was meint ir, muss ich mir Sorgen machen???

Herzliche Grüsse
Kommentar von Conny | 27.08.2008
Hallo meine Damen,
ich werde beim nächsten beginn meines zyklus mit der yasminelle beginnen. ich hoffe, dass ich keine nebenwirkungen haben werde, wie meine yasminelle-verbraucherinnen. Mein Arzt hat mir sie empfohlen und mir hoch und heilig geschworen, dass ich auf keinen fall zunehmen werde. Aber wenn ich die beiträge hier so lese... kommen schon zweifel auf.
In manchen beiträgen ist zu lesen, dass einige bereits bei anderen pillen nebenwirkungen wie z. b. Schwindel, atemnot, stimmungsschwankungen beobachtet haben.
meine güte... was habt ihr denn für reaktionen !? schlimm!
naja hoffen wir auf ein gutes ertragen.
gruß
conny
Kommentar von Satyria | 26.08.2008
Hallo ihr Lieben!
Ich nehme die Yasminelle jetzt seit über 1/2 Jahr und es ist meine erste Pille. Anfangs war ich sehr sehr kritisch der Pille gegenüber eingestellt, aber ich habe sie ausprobiert(aus Verhütungszwecken) und bin zufrieden!
In der ersten Woche der Einnahme machten mir Übelkeit und Kopf-und Bauchschmerzen zu schaffen, doch in der 2. bis 3. Woche verschwand das auch schon und die einzigen Beschwerden, die ich jetzt noch habe sind:
- eine leichte Verhärtung der Brust ein paar Tage vor der Einnamhepause, jedoch nicht dramatisch
- manchmal ein "aufgeblähter" Bauch (ohne erkennbare Gründe)
- Stimmungsschwankungen während der Einnahmepause oder kurz davor (Vorher hatte ich eigentlich gar keine Stimmungsschwankungen)

Sonst habe ich nur Positives bemerkt (bessere Haut, gleich bleibendes Gewicht...)

LG
Kommentar von Lady-B | 26.08.2008
ich habe vorher die valette genommen und gemerkt, dass ich immer schmerzen hatte. ich denke das ist von frau zu frau anders, ob man schmerzen hat oder nicht
Kommentar von Clem | 23.08.2008
Hi,
ich habe von März an drei Monate lang Yasminelle genommen, hauptsächlich um mein Akne-Problem los zu werden. Leider sind von der Pille die Pickel eher schlimmer als besser geworden, zumindest hatte ich das Gefühl. In der Pause vom ersten zum zweiten Monat hatte ich jeden Tag mehr oder weniger starke Kopfschmerzen, je nach dem wie viel ich mich bewegt habe (absolut ungewöhnlich für mich, da ich sonst so gut wie nie Kopfschmerzen habe). Danach hatte ich zumindest keine Nebenwirkungen mehr (das waren auch die einzigen, keine Zwischenblutungen oder Gewichtszunahme, leider ein bisschen doof, dass die Pause gerade in meinem Urlaub sein musste).
Ich habe meinem Körper 3 Monate gegeben um sich an die Pille zu gewöhnen, aber als es nicht besser wurde, habe ich sie abgesetzt. Im Moment bin ich noch auf der Suche nach einer passenden Pille, habe von einer Freundin gehört, dass sie mit Valette sehr zufrieden ist. Ich denke, das wird dann mal meine nächste sein.
Kommentar von Sabrina | 22.08.2008
Hallo
Ich nehme yasminelle jetz 1. monat
Ich kann diese pille Niemandem weiter empfehlen denn ich habe durchfall und meine Brust schmerzt und ist angeschwollen. Kopfschmerzen oder Schwindel gefühl.

Das kann ja nicht normal sein damals hatte ich die Mercilon als pille hatte auch keine probleme nur bei der Regel die Höllichen Bauchdchmerzen.

Wer hat auch so eine erfahrung gemacht?
Kommentar von Liv | 20.08.2008
Ich kann die Yasminelle NICHT weiterempfehlen. Wochenlang Blutungen, massive Stimmungsschwankungen, Depressionen, Pickel, starker Schwindel und würgende Übelkeit. Die Neigung zu Blasenentzündungen hat auch zugenommen- genauso, wie ich selbst auch!
Das ist definitiv nicht meine Pille. Ich hoffe, dass meine Ärztin mir bald eine Pille verschreibt, mit der ich besser umgehen kann!
Kommentar von Ratina | 19.08.2008
Hallo ! Ist jemandem bekannt, ob es auch schwerere nebenwirkungen von der Jasminelle geben kann?
Meine Schwester ist z.zt. im Krankenhaus wg wiederholtem kreislaufversagen und Atemnot. Sie hat vor 2 Wochen umgestellt, vor 1 Woche jetzt war der 1. " Anfall". Klinische untersuchungen sind unauffällig, deshalb sind wir jetzt auf Spurensuche wg evtl Unverträglichkeiten.
Hat jemand ähnliche ERfahrungen?
Kommentar von Elisabeth | 17.08.2008
hallo.. ich habe vor einem jahr einen Monat die yasminelle eingenommen und hatte eigentlich keine beschwerden. Ich habe jedoch dann trotzdem abgebrochen.

Jetzt nehme ich seit 11 Tagen wieder Yasminelle und habe seitdem mittlere bis starke blutungen... ich merke auch langsam, dass ich immer schlapper werde...

Ist das normal? ich hatte ja letztes mal keine beschwerden und jetzt plötzlich habe ich durchgehend Blutungen und ausserdem steht in der Packungsbeilage das die 1.Periode oftmals kürzer ist als normal...

muss ich da kontakt mit meinem FA aufnehme oder geht es vielen Frauen so??
Mlg
Kommentar von Denise | 16.08.2008
nehme die yasminelle seid 2 monaten.der erste monat war extrem schlimm mit täglicher übelkeit,kopfschmerzen und müdigkeit.wollte sie echt schon wieder absetzen.aber bereits jetzt schon im zweiten monat waren die ganzen beschwerden schlagartig weg und mir gehts wieder super.die haut ist auch besser geworden.zudem hab ich bisher weder zugenommen noch wassereinlagerungen bekommen.wenn der dritte monat auch so gut verläuft werd ich wohl bei der pille bleiben...
Kommentar von lisa | 08.08.2008
hall ich nehme die yasminelle jetzt seit 6 monaten. seit anfang der einnahme leide ich unter schwindel und kopfschmerzen wie auch trockenheit der schleimhäute. jedoch nahm ich sie weiter da sie weder meine haut noch mein gewicht verschlechtert hat. ich hab ca 1 g abgenommen. jedoch jetzt nach knapp 6 monaten kriege ich auf einmal pickel die ich nie zuvor hatte und bin total ratlos.... wahrscheinlich werde ich die pille wechseln...
Kommentar von katarina | 05.08.2008
nehme yasminelle seit 9 monaten, keine probleme soweit, nur trockene schleimhäute in mund und rachen, sowie geschmacksmissempfinden, bes. bei gewürzen. wem geht es noch so? glaub schon langsam ich spinne!
Kommentar von luna | 05.08.2008
Habe mit Yasminelle eigentlich auch keine guten erfahrungen gemacht, nehme sie seit ca 5 monaten und meine Gewichtszunahme steigert sich meiner Meinung nach wöchentlich, der Schutz ist auf alle Fälle gegeben und der schöne Nebeneffekt ist das sich meine Brüste vergrössert haben, was mir als einziges sehr gut tut.Werde mich jetzt um eine neue Pille umsehen und hoffe das ich bei der nächsten mehr Glück habe. lg
Kommentar von Biene | 02.08.2008
Habe mit der Yasminelle beim Start der 1. Regelblutung nach der Entbindung angefangen und habe seit dem meine Periode. Mein FA meint, das wäre ganz normal. Spätestens mit Beginn der 2. Pckg. sollte die Periode allerdings aufhören. Es ist aber mehr als lästig über 4 Wochen eine recht starke Periode zu haben, zumal ich ja kurz vorher auch noch meine Blutungen nach der Geburt hatte. Fühle mich langsam blutleer und schlapp. Hat jemand gleiche Erfahrungen?
Kommentar von littleHer | 26.07.2008
Meine Erfahrungen..;

Vorteile:
- keine Gewichtszunahme
- empfängnisverhütend

Nachteile:
- Lust hemmend..
- ab und zu Schwindel
- Kopfschmerzen
- Zwischenblutungen
- Müdigkeit..

Habe mir jedoch gerade vor ein paar Tagen ein Fibroadenom herausgenommen und weiss daher nicht, ob es immer noch sehr sinnvoll ist, die Pille zu nehmen.. lG
Kommentar von tugba | 25.07.2008
hallo also ich nimm die yasminelle seit mai 2007.
hab aber das problem das meine periode erst nach 6-7 tagen nach der einnahmepause kommt. am anfang hab ich auch abgenommen leider kommen diese kilo mit der zeit wieder zurück!!!
Kommentar von Jasmin | 24.07.2008
Also ich kann diese Reaktionen hier nicht verstehen. Ich komme so super mit der Pille zurecht, keine Gewichtszunahme (starke Abnahme von 5 kg), keine Gemütsschwankungen, regelmässiger Zyklus, leichte Tage.Außerdem macht sie schöne Haut.
So geht es Freundinnen ebenfalls, ich kann die Yasminelle nur weiterempfehlen.
Kommentar von Andrea | 17.07.2008
Ich hab die Yasminelle nun 1 1/2 Jahre genommen. Keine Pille zuvor hab ich so gut vertragen, keine Gewichtszunahme, keine Kopfschmerzen, hab eine schöne Haut bekommen. Ich würd sie immer wieder nehmen!
Kommentar von Kathrin | 14.07.2008
Also ich nehme seit knapp einem Monat die Yasminelle und habe vorher eine andere gehabt, ich bin sehr zufrieden damit, weder Kopfschmerzen noch andere Probleme bis jetzt was ich vorher leider hatte.
Für mich ist die Pille bis jetzt noch super.
Kommentar von Tina | 13.07.2008
Ich habe die Yasminelle ein halbes Jahr genommen und war sehr zufrieden. Keine Pickel, keine Wassereinlagerungen und ich habe richtig abgenommen. Leider litt wohl die Libido etwas unter der Pille - ob das im Nachhinein an der Pille lag? Ich habe dann mal 3 Monate Pause gemacht und nehme jetzt die Desmin 20 seit 1 Monat. Seit absetzen der Yasminelle habe ich glatte 5 kg zugenommen und bekomme Pickel!!! Und mit der Lust ist es auch nicht weit her... :o/
Kommentar von Kate | 11.07.2008
Ich kann mich euch auf keinen Fall anschließen!
Ich nehme die Yasminelle seit fast einem Jahr und habe überhaupt keine Beschwerden. Ich habe weder zugenommen noch irgendwelche psychischen Probleme bekommen. Ich bin echt absolut zufrieden mit der Yasminelle!
Kommentar von Patricia | 10.07.2008
Nehme die Yasminelle seit April 08, also gute 4 Monate, Fazit, das Positive ist , sie ist empfängnisverhütend , aber das ist auch alles, ansonsten Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen etc.pp.

Nicht empfehlenswert !!!
Kommentar von Simone | 18.06.2008
Hallo,

ist ja witzig, dass ich diese Seite im Zusammenhang mit dem Wechsel zu einer neuen Pille gefunden habe...

Ich habe die Yasminelle seit ca. einem halben Jahr und bin irgendwie nicht ganz zufrieden damit.... habe dauernd ca. eine Woche vor meiner Periode eine Zwischenblutung....nervt..... absolut und jetzt möchte ich auf eine andere Pille (die übrigends nur die Hälfte kostet umsteigen)

lg
Kommentar von ceylin | 14.06.2008
hallo also ich bin mit der pille überhaupt nicht zu frieden kopfschmerzen----magenschmerzen....bin jeden tag gereizt ....
Kommentar von lisa | 07.06.2008
also ich nehm die pille jetzt seit 3 monaten.
im 1. Monat : die zwischenblutung... (ganz normal)
im 2. Monat : schmerzen in der Brust und etwas mehr ausflus als sonst. und starke schmerzen wärend der Abbruchsblutung (ich hatte NIE schmerzen in verbindung mit der Regel)
im 3. Monat : bauchschmerzen, brustschmerzen (leicht), übelkeit, verstopfung, milchbildung (was ja doch mal witzig ist xD), vermeherter ausflus aus der scheide, Unterleibsschmerzen, vermehrtes schwitzen!
( ich hoffe ich bin nicht schwanger!!!)

in allen Monaten aufgetreten : leichte Pickel ( ich hatte NIE probleme mit Pickeln)
und ich empfehle allen vllt. doch zusätlich ein Kondom zu benutzen... seit dem das noch dazu konmmt fühle ich mich echt sicher...

aso und noch was zu der packungsbeilage : die nebenwirkungen sind mieserabel , wirklich sehr oberflächlich!
Kommentar von Anna | 11.05.2008
Ich nehmen die Yasminelle seit 3 Monaten und hab seit anfang an probleme mit zwischenblutungen !... die fangen meist eineinhalb wochen vor dem eigentlichem termin der monatsblutung an und dauern bis zur richtigen blutung... andere beschwerden habe ich nicht dennoch ist es sehr belastend und nicht sehr angenehm solche nebenwirkungen ... ich werde zu einer anderen pille wechseln
Kommentar von Franzileinchen | 05.05.2008
Also ich habe mich vor ca. 2 Jahren umoperieren lassen und nehme seit dem die Yasminelle.Meine Brust wurde dadurch sehr stark behaart dafür sind mir die am Po abgefallen.Ich würde sie deshalb nicht weiterempfehlen...
Kommentar von Anna Mayer | 21.04.2008
Hallo!
Habe ziemlich zugenommen und - genau wie bei der Minesse - weniger Lust am Sex. Bin absolut nicht zufrieden und möchte wieder auf eine andere Pille wechseln. Nur auf welche!!