Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Yasmin

Pille YasminDie folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Yasmin und wofür wird es angewendet?

Yasmin Filmtabletten sind ein Arzneimittel zur Schwangerschaftsverhütung (”Pille”). ”Pillen”, die zwei Hormone enthalten, werden als Kombinationspräparate bezeichnet. Jede Tablette enthält eine geringe Menge zweier weiblicher Geschlechtshormone, und zwar Drospirenon (ein Hormon, das eine dem natürlichen Gelbkörperhormon ähnliche Wirkung zeigt) und Ethinylestradiol (ein Hormon mit Estrogenwirkung). Aufgrund des niedrigen Hormongehaltes gehören Yasmin Filmtabletten zur Gruppe der ”Mikropillen”. Da die beiden Hormone in allen Tabletten einer Blisterpackung in den gleichen Mengen enthalten sind, wird diese ”Pille” auch als ”Einphasenpräparat” bezeichnet.

Hinweise zur Einnahme von Yasmin

Jede Blisterpackung enthält 21 Tabletten. Jede Tablette ist mit dem Wochentag gekennzeichnet, an dem sie eingenommen werden muss.

Nehmen Sie die Tabletten täglich zur ungefähr gleichen Uhrzeit ein, falls erforderlich mit etwas Flüssigkeit.

Die weitere Einnahme erfolgt in Pfeilrichtung, bis alle 21 Tabletten aufgebraucht sind.

Dann nehmen Sie 7 Tage keine Tablette ein. Während dieser 7-tägi¬gen Pause sollte eine Blutung einsetzen (Abbruchblutung). In der Regel geschieht dies am 2. oder 3. Tag nach Einnahme der letzten Filmtablette.

Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung am 8. Tag, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Dies bedeutet zum einen, dass Sie immer am gleichen Wochentag mit einer neuen Blisterpackung beginnen und zum anderen, dass Sie jeden Monat ungefähr an den gleichen Tagen Ihre Blutung haben.

Nebenwirkungen von Yasmin

Wie alle Arzneimittel kann LAMUNA 20 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Häufige Nebenwirkungen:

  • Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen
  • Kopfschmerzen,
  • Stimmungsschwankungen
  • Migräne
  • Übelkeit
  • Veränderung des Scheidensekrets, vaginale Candidose

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Veränderter Sexualtrieb (Libido)
  • Bluthochdruck, niedriger Blutdruck
  • Erbrechen
  • Akne, Ekzeme, Juckreiz
  • Vaginitis
  • Wassereinlagerung, Gewichtsveränderungen

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen

  • Asthma
  • Sekretion aus den Brustwarzen
  • Schwerhörigkeit
  • Thromboembolie
Sonstige Angaben

Zusammensetzung
1 Blisterpackung (Zykluspackung) enthält 21 Filmtabletten.
1 Filmtablette enthält:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Drospirenon, 3 mg
Ethinylestradiol, 30 Mikrogramm

Sonstige Bestandteile:

Lactose-Monohydrat, Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (aus Maisstärke), Povidon K 25, Magnesium (stearat, palmitat, oleat), Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid (E 171), Eisenoxidhydrat, gelb (E 172)

Darreichungsform
Hellgelbe, runde Tablette mit konvexer Oberfläche und einseitiger Prägung ”DO” in regelmäßigem Hexagon.

Pharmazeutischer Unternehmer

Schering Deutschland GmbH
Max-Dohrn-Straße 10
D-10589 Berlin

Telefon (030) 349 89-0
Telefax (030) 349 89-111

Hersteller
Schering Aktiengesellschaft
D-13342 Berlin

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Yasmin!

Kommentar von Tanja | 12.10.2008
Hallo zusammen, ich nehme die yasmin seit ca. 4 Jahren. oft auch durchegehend, da mir meine frauenärztin dies empfohlen hat wegen der migräne, und es ist seither besser geworden. einfach nicht länger als 3monate durchnehmen. zugenommen habe ich nicht, pickel habe ich seit der einnahme kei einziges mehr, dies haut ist sehr zart geworden und schön. was ich nun aber seit ca. 2 wochen habe ist ein ziehen im unterbauch, so als bekäme ich die mens. habe aber nie eine pille vergessen einzunehmen...hab ein bisschen angst, hoffe dass dies nicht heisst, woran ich momentan oft denke....!! hat jemand dieselbe erfahrung gemacht?
Kommentar von Eva | 07.10.2008
Habe die Yasmin 2 Jahre genommen. Seit ich die Pille nehme ist meine Migräne wesentlich schlimmer geworden zu Kopfschmerzen kommen Auraanfälle (also Schwindel und Sehstörungen) dazu. Zudem verhütet diese Pille indem sie jegliches Verlangen nach Sex völlig ausschaltet. Zudem bekomme ich davon Schmerzen in den Brüsten. Kann sie defintiv nicht weiter empfehlen.
Kommentar von Janna | 07.10.2008
Ich nehme die Yasmin jetzt seit 5 Tagen und mein Gesicht sieht aus wie ein Streuselkuchen. So viele dicke Pickel habe ich plötzlich bekommen. Ausserdem war mir an den ersten zwei Tagen sehr übel. Ich hoffe das ändert sich noch.
Kommentar von jeanette jurowski | 06.10.2008
also dass man zunimmt von der pille liegt sowieso an jedem selbst.durch die hormone hat man mehr hungergefühl und deswegen isst man auch mehr.da kann ja die pille nix fuer.ausserdem sind die pillen von heute alle so niedrig dosiert (an hormonen) .und von nix kann man auch wohl kaum zunehmen?brueste werden grösser dass ist ganz klar weil die pille weibliche hormone besitz und dadurch der busen der frau automatisch sich vergrössert nicht bei allen.aber ich hatte auch ne freundin die die pille genommen hat und sich beschwert hat dass sie zugenommen hat.als ich sie dann burger bei mcs essen sehen habe war mir wohl klar wieso.von nem gesunden salat kann man nicht zunehmen leute.ausserdem nimmt man im alter so oder so zu.jeder körper verändert sich im alter mit 24 ist dann alles stabieler.habe schon mehrere pillen ausprobiert.klar gibt es nebenwirkungen kopfschmerzen usw. aber man kann es sich auch stark einbilden.die psyche spielt da auch ne grosse rolle.wenn man jemanden tabletten gibt und man behauptet dass diese kopfschmerzen verursachen obwohl sie kopfschmerzen lindernd sind.oh oh man siehe da der patient hat kopfschmerzen von kopfschmerztabletten??wie geht dass.es ist alles psychisch.klar gibts wirklich ausnahmen.aber viele geben egal welcher pille die schuld an solchen sachen.dann nehmt sie doch einfach nicht statt euch zu beschweren lasst euch ne monatsspritze geben oder ein diaphragma oder kondome es gibt on mass auf dem markt.lg
Kommentar von Iris | 06.10.2008
Ich nehme die Yasmin seit 8 Jahren und bin sehr zufrieden! Ich habe nicht zugenommen und habe sie auch sehr gut vetragen.!
Kommentar von Christina | 01.10.2008
Ich kann die Yasmin sehr empfehlen!
Hatte zunächst die Lamuna20 jahrelang genommen, dann aber wegen Wassereinlagerungen zunächst auf die Yasminelle gewechselt. Davon hatte ich aber starke Nebenwirkungen: Schwindel, ständiges Kältegefühl, unendlich müde. Da mir aber die entwässernde Wirkung der Yasminelle gefiel, bin ich auf die Yasmin umgestiegen. Seitdem gehts mir prima!
Kommentar von Katharina | 11.09.2008
Ich nehme die Jasmin seit ungefähr 5 Jahren. ich finde sie nicht empfehlenswert, ich habe locker 10 kg zugenommen, Pickel sind nicht besser geworden, eher schlimmer, hab ganz schlimme Depressionen bekommen, also bitte nicht verschreiben lasse. Bin heute auf die Lamuna 20 umgestiegen, hab leider auch nur schlechtes gehört und werde warscheinlich auf die AIDA oder Belara umsteigen,da die ganz gut sein sollen.
Tipp: vor Arzttermin im Internet über Pille erkundigen, wenn sie verschrieben ist, ist es zu spät....
Kommentar von Lara | 08.09.2008
Kann die Yasmin auch nicht empfehlen. Brüste sind eine ganze Körbchengrösse (von C zu D) grösser geworden, worunter ich jetzt leide. Ausserdem taten mir meine Brüste die ganze Zeit sehr weh.
Kommentar von Emilia | 25.08.2008
Für mich war Yasmin auch die Hölle!!!! Migräne mit Erbrechen , Schwindelgefühl,echt super schlimm!!! Und 8 Monate musste ich sie nehmen,also ab 4 Uhr nachmittags wurde es mir einfach so schlecht, ich konnte gar nichts machen und es lag 100% an der Pille,denn danach hab ich sie abgesetzt und es ging mir hervorragend!!!
Kommentar von Daniela | 08.05.2008
Hallo, also ich kann die Yasmin nicht empfehlen. Klar, sie wirkt bei jeder Frau anders, aber bei mir wars die Hölle. Migräne, Magenschmerzen, Libidoverlust hoch 3, Depressionen, Gewichtszunahme (obwohl Abnahme versprochen wurde)... Trotzdem war sie sehr sicher und die Anwendung unkompliziert.