Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Yasmin

Pille YasminDie folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Yasmin und wofür wird es angewendet?

Yasmin Filmtabletten sind ein Arzneimittel zur Schwangerschaftsverhütung (”Pille”). ”Pillen”, die zwei Hormone enthalten, werden als Kombinationspräparate bezeichnet. Jede Tablette enthält eine geringe Menge zweier weiblicher Geschlechtshormone, und zwar Drospirenon (ein Hormon, das eine dem natürlichen Gelbkörperhormon ähnliche Wirkung zeigt) und Ethinylestradiol (ein Hormon mit Estrogenwirkung). Aufgrund des niedrigen Hormongehaltes gehören Yasmin Filmtabletten zur Gruppe der ”Mikropillen”. Da die beiden Hormone in allen Tabletten einer Blisterpackung in den gleichen Mengen enthalten sind, wird diese ”Pille” auch als ”Einphasenpräparat” bezeichnet.

Hinweise zur Einnahme von Yasmin

Jede Blisterpackung enthält 21 Tabletten. Jede Tablette ist mit dem Wochentag gekennzeichnet, an dem sie eingenommen werden muss.

Nehmen Sie die Tabletten täglich zur ungefähr gleichen Uhrzeit ein, falls erforderlich mit etwas Flüssigkeit.

Die weitere Einnahme erfolgt in Pfeilrichtung, bis alle 21 Tabletten aufgebraucht sind.

Dann nehmen Sie 7 Tage keine Tablette ein. Während dieser 7-tägi¬gen Pause sollte eine Blutung einsetzen (Abbruchblutung). In der Regel geschieht dies am 2. oder 3. Tag nach Einnahme der letzten Filmtablette.

Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung am 8. Tag, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Dies bedeutet zum einen, dass Sie immer am gleichen Wochentag mit einer neuen Blisterpackung beginnen und zum anderen, dass Sie jeden Monat ungefähr an den gleichen Tagen Ihre Blutung haben.

Nebenwirkungen von Yasmin

Wie alle Arzneimittel kann LAMUNA 20 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Häufige Nebenwirkungen:

  • Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen
  • Kopfschmerzen,
  • Stimmungsschwankungen
  • Migräne
  • Übelkeit
  • Veränderung des Scheidensekrets, vaginale Candidose

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Veränderter Sexualtrieb (Libido)
  • Bluthochdruck, niedriger Blutdruck
  • Erbrechen
  • Akne, Ekzeme, Juckreiz
  • Vaginitis
  • Wassereinlagerung, Gewichtsveränderungen

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen

  • Asthma
  • Sekretion aus den Brustwarzen
  • Schwerhörigkeit
  • Thromboembolie
Sonstige Angaben

Zusammensetzung
1 Blisterpackung (Zykluspackung) enthält 21 Filmtabletten.
1 Filmtablette enthält:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Drospirenon, 3 mg
Ethinylestradiol, 30 Mikrogramm

Sonstige Bestandteile:

Lactose-Monohydrat, Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (aus Maisstärke), Povidon K 25, Magnesium (stearat, palmitat, oleat), Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid (E 171), Eisenoxidhydrat, gelb (E 172)

Darreichungsform
Hellgelbe, runde Tablette mit konvexer Oberfläche und einseitiger Prägung ”DO” in regelmäßigem Hexagon.

Pharmazeutischer Unternehmer

Schering Deutschland GmbH
Max-Dohrn-Straße 10
D-10589 Berlin

Telefon (030) 349 89-0
Telefax (030) 349 89-111

Hersteller
Schering Aktiengesellschaft
D-13342 Berlin

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Yasmin!

Kommentar von ledaya | 29.10.2009
Einzelfall??? Meine Meinung über die Yasmin ist: das ist schlichtweg Teufelszeug. Bin 33 Jahre, nehme seit dem 18. Lebensjahr die Pille (verschiedene), hatte auch keinerlei Nebenwirkungen, bis ich die Yasmin nahm. Einnahme von Yasmin dauerte insgesamt 5 Monate und ich habe vor 2 Monaten damit aufgehört aufgrund folgender Symptome: Schwindel, Sprachstörungen, Sehstörungen, Blut beim Husten im Rachen, Schmerzen im LINKEN Bein, Unruhe, Nervösität, Depressionen, Beklemmungen, Schweißausbrüche, Brustschmerzen, Atemnot. Bin seit 2 Monaten hormonfrei, bin aber nicht mehr so wie vorher. Symptome teilweise weg, MRT, Venendoppler stehen jetzt nächste Woche an. Ich werde nie mehr diese Pille nehmen. Evtl. Spirale. LG Ledaya
Kommentar von Stefanie | 27.10.2009
Hallöchen!
Ich wollte euch mal schreiben, was ich für Erfahrungen gemacht hab mit der Yasmin.
Ich hab mit 14 damit angefangen, Yasmin zu nehmen. Ich war begeistert: Meine Pickel sind vollständig verschwunden, meine Brüste sind von B auf C "gewachsen" (innerhalb einer Woche) ich hab 4 Kilo abgenommen und war viel fitter den ganzen Tag.
Aber nach ungefähr 3 Jahren, hab ich jedes Mal nachdem ich die Yasmin genommen hab ein heftiges Schwindelgefühl bekommen und mir richtig schlecht. Oft musste ich sogar Erbrechen und die Pille dann NOCHMAL nehmen. Ich dachte schon ich wär schwanger! Daraufhin bin ich natürlich gleich zum Arzt und hab den um Rat gefragt. Mein Arzt meinte, das kommt manchmal vor, dass der Körper erst viel später Reaktionen zeigt.... Na toll! Jedenfalls nehm seit letzter Woche Valette und mein Schwindel und die Übelkeit sind fast weg. Ich hoffe diesmal bleibt es so!

Ich hoffe meine Erfahrungen schrecken jetzt niemand ab, die Reaktionen sind ja von Frau zu Frau verschieden.
Ich würde die Yasmin dennoch nicht mehr weiterempfehlen.

Liebe Grüße
Stefanie
Kommentar von sads | 27.10.2009
@Romina:

Warum setzt Du die Pille nicht sofort ab? Wenn es Dir wirklich so schlecht geht, dann wäre ich schon längst beim Arzt gewesen.

Was soll man Dir hier raten? Den Schwindel einfach so zu ertragen und hinzunehmen? Du musst auf jeden Fall zum Frauenarzt gehen!! Lass es dort abklären.

Ob das Nebenwirkungen von der Pille sind, kann Dir hier leider keiner beantworten, weil jeder Körper anders reagiert - besonders auf Hormone.

Schönen Abend noch.
Kommentar von sads | 27.10.2009
@Steph:

Find ich klasse. Ich musste lachen, weil ich es genauso sehe; zumal man keinen Sex haben sollte, wenn man nicht verhüten kann. Verstehe auch nicht, warum man sich nicht primär an den FA wendet, statt "hier" Rat über wirklich schlecht einzuordnende Symptome einholen zu wollen.

Mein Tipp war auch oft, zuerst den FA aufzusuchen. Ich bin auch keine studierte Ärztin...

Aber die Jugend sucht vermutlich zuerst Rat im Internet als sonstwo...

LG
Kommentar von steph | 27.10.2009
Ich bin doch geschockt, wie manche leute hier mit ihrer gesundheit und/oder schwangerschaftsrisiko umgehen:

@seda: das du schlecht deutsch sprichst, kann keine entschuldigung dafür sein, die einnnahme usw. der pille nicht zu vestehen. entweder suchst du dir genrelle info über die pilleneinnahme, -wirking usw. im internet, oder bittest deine/n FA dir das ganz in ruhe zu erklären. foren wie dieses, wo man sich tips von laien (auch wenn sie die pille schon jahrelang nehmen) sind da kaum das richtige!

@laura: das gleiche wie im letzten satz für seda gilt wohl auch für dich. "schlechtes gewissen" bringt dich auch nicht weiter, solltest du schwanger sein. und wenn du weisst, dass du die pille vergessen hast, dann gibt's halt keinen sex!

@laura: ditto. vorsicht ist besser als nachsicht - lahm aber stimmt.

@lisa: du konntest doch wohl absehen, dass dir eine pille fehlt, da informiert man sich doch wohl BEVOR man mit seinem partner schläft?? und natürlich kann dir KEINE hier sagen, ob deine "magenschmerzen" schwangerschaft bedeuten.

erstmal erwachsen werden wär sicher gut!
Kommentar von Romina | 27.10.2009
Hallo ihr Lieben,

ich habe jetzt schon einiges aus den Berichten hier erfahren und auch gelesen, aber mein Problem konnte trotzdem dadurch leider nicht gelöst werden.
Ich nehme jetzt seit gut 5 Jahren die Yasmin Pille (Ich bin jetzt 19) und hatte eig keine Probleme (dachte ich). Nun habe ich aber seit über einem Jahr einige Probleme mit meinem Körper.
Dazu gehören meine täglichen Schwindelanfälle, meine tägliche Müdigkeit, plötzliche Zunahme trotz normaler Ernährung wie sonst auch, Brustschmerzen etc....da ich die Pille aber shcon so lange nehme konnte ich mir nie erklären das meine Beschwerden plötzlich dadurch kommen sollen? Kann es denn sein, dass dadurch das ich die Pille schon seit ich 14 bin einneheme und mein Körper sich jetzt so verändert hat mit den jahren ich plötzlich diese ganzen Nebenwirkungen habe? Ich halte das echt nicht mehr aus und durch diesen Schwindel und alles täglich und meinen Stimmungsschwankungen bin ich total eingeschränkt und die Beziehung mit meinem Freund leidet auch sehr darunter...

Hoffe ihr könnt mir helfen.

Lieben Gruß
Kommentar von Janny2110 | 26.10.2009
Hallo,

ich nehme eigentlich die Aida Pille und wollte mir diese aus den Niederlanden mitbringen. Die Apothekerin sagte mir, dass sie die Aida nicht hätten und gab mir dafür die Yasmin.

Eigentlich kam ich bis auf einige Anfangsschwierigkeiten ganz gut zurecht. Ich nehme die Pille jetzt seit November 2008. Mein großes Problem.. Ich habe seitdem ca 15 kg zugenommen... obwohl sich meine Essgewohnheiten nicht wirklichverändert habe.. und auch nich so der große Eßer bin. Nun vermute ich, dass das vielleicht durch die Yasmin Pille kommt.
Kennt jemand das Problem oder hat schonmal davon gehört?

LG
Kommentar von sads | 22.10.2009
Es gibt natürlich immer zwei Seiten im Leben; jede Münze, jeder Geldschein hat zwei Seiten. Alle Entscheidungen haben Vor- und Nachteile.

Der Konsum von Medikamenten beinhaltet immer Nebenwirkungen, weil etwas künstliches dem Körper zugeführt wird. Allerdings reagiert dann jeder Körper anders.

Beispiel: zwei Männer rauchen ab gleichen Alters jeden Tag die gleiche Menge an Zigaretten. Der eine erkrankt an Lungenkrebs, der andere raucht weiter, bis er im Alter von 90 Jahren oder älter verstirbt.

Wichtig ist es, auf die Signale des Körpers zu hören. Je weniger man den Körper durch Chemie "manipuliert" desto eher kann man die Signale wahrnehmen und einzuschätzen wissen. Dann merkt man auch instinktiv, intuitiv, wann dem Körper Schaden zugefügt wird.

Leider werden solche Signale oder Empfindungen mit den Worten "das wird schon wieder, is nix Schlimmes" unterdrückt, sodass dann meist die Konsequenzen bereits einen Schweregrad erreicht haben, der nicht mehr so leicht zu behandeln ist. Und wenn ja, dann hat man Glück gehabt.

Heißt jetzt aber nicht, dass man eine Lungenembolie vorhersehen kann; aber es gibt indes immer gewisse Indizien vorher und seien es nur ganz schwache.

Wenn man es absolut richtig machen will und ohne Nebenwirkungen, so sollte man dann nur noch Kondome benutzen. Aber da das meist die Männer nicht wollen, wird dann zur Pille gegriffen. Im Grunde genommen sind all die hormonellen Vehütungsmethoden nicht unbedingt gesund. Der Körper wird manipuliert und unterdrückt durch die Einnahme von Hormonen, die er selbt nicht in dem Maße produziert.

Lange Rede, kurzer Sinn: es muss jeder für sich selbst entscheiden, was das Beste für ihn ist :)

LG
Kommentar von Sandy | 21.10.2009
Man kann sogar von Asperin sterben!
Kommentar von Sandra | 21.10.2009
Hallo,
ich nehme die Yasmin Pille seit mindestens 8 Jahren und habe keine Probleme damit.
Ich denke jeder sollte wissen das Medikamente eben auch Nebenwirkungen haben. Nicht umsonst sind die Beipackzettel oft meterlang. Jetzt hat die Presse wieder was Neues gefunden, um es öffentlich zu zerreißen. Es gibt tausende andere Medikamente die unerwünschte Nebenwirkungen haben und sicher auch Todesfälle oder schlimme Erkrankungen hervorrufen (leider).
Ich finde aber im Gegensatz zum Nutzen vieler Menschen sind diese relativ gering und wie schon gesagt, hat jedes Medikament unerwünscht Nebenwirkungen.
Und auch bei anderen Anti- Baby- Pillen wird irgendwann vielleicht was passieren können oder an die Öffentlichkeit geraten, was wir uns jetzt alle nicht vorstellen können.
Kommentar von sads | 21.10.2009
@Firewalker:

vielen lieben Dank für Deinen Beitrag. Ist ja erschreckend! Finde es übrigens toll, dass Du die Pille Deiner Freundin im Internet "abcheckst"! :)

Richtig fürsorglich...

@Lea:

Hm... da kann man jetzt NOCH nichts dazu sagen... kannst jetzt nur noch den Rest der Zeit zusätzlich verhüten und dann schauen, ob und wann Deine Regel kommt und wenn ja, ob sie schwächer ist oder ganz normal. Ansonsten müsstest Du zum Arzt gehen, sobald sie ausbleibt.

Wie weit warst Du denn mit der Einnahme, bis Du das Antibiotikum genommen und ungeschützt mit Deinem Freund geschlafen hast?

LG
Kommentar von Firewalker | 19.10.2009
Hallo liebe Frauen!

Ja, ich bin ein Mann und habe heute hier die Pille meiner Freundin im Internet gecheckt, weil ich heute in der Sendung WISO beim ZDF einen sehr interessanten Beitrag zur Pille gesehen habe. Dabei wurde auch die Pille "Yasmin" als Pille der 3./4. Generation als gefährlich eingestuft!

Zitat WISO-Webseite:
Antibabypillen der dritten und vierten Generation sollen häufiger Blutgerinnsel hervorrufen, die Lungenembolien auslösen können. Seitdem die Pillen der vierten Generation im Jahr 2000 auf den Markt gekommen sind, starben allein in Deutschland sieben Frauen, die solche Präparate eingenommen hatten, an einer Lungenembolie oder ihren Folgen.


Mehr hier:
http://wiso.zdf.de/ZDFde/inhalt/20/0,1872,7913044,00.html

Ich hoffe, dass Ihr alle gesund bleibt!! :)

LG
Kommentar von Lea | 15.10.2009
Hallo Leute... :(
hab letzte woche mit meinem freund geschlafen. Hab während dieser Zeit Antibiotikum genommen, jedoch nicht daran gedacht, dass die Pille jetzt nicht richtig wirkt...

Hab total Angst jetzt schwanger zu sein.. :( Könnt ihr mir weiterhelfen ?
Kommentar von sads | 14.10.2009
@seda:

Ja genau! Wenn Du sie mal vergisst: innerhalb von 12 Stunden nachnehmen und wenn möglich die Pille immer zur gleichen Zeit (zum Beispiel abends um 22 Uhr) einnehmen.

Bei Erbrechen, Durchfall, Antibiotikum oder vergessen zu nehmen: bitte zusätzlich verhüten! Ganz wichtig!

LG
Kommentar von Seda | 13.10.2009
ich war schon beim artzt aber ...ich kann nicht gut deutsch...aber ich hab verstanden 1.tag bei meiner regl werde ich anfangen...stimmts??
Kommentar von sads | 12.10.2009
@Seda:

Warst Du vorher denn nicht beim Arzt? Woher hast Du sie denn gekauft? Denn ein Rezept braucht man auf jeden Fall. Falls der Arzt Dir nichts erklärt haben sollte, steht in der Packungsbeilage wann Du anfangen musst, sie zu nehmen. Lies sie Dir auf jeden Fall gut durch, denn anscheinend hast Du noch keine Erfahrungen mit der Pille gemacht. Ist sehr wichtig!

@Kim:

Ob die Pille hochdosiert ist, kann ich Dir nicht sagen, aber auf jeden Fall dein Frauenarzt - sofern Du die Pille wechseln möchtest, brauchst Du sowieso ein Rezept.
Und was die Oberweite angeht: man nimmt die Pille nicht, damit die Oberweite wächst ;)
Kommentar von seda | 07.10.2009
hi..also ich habe heute yasmin pille gekauft und ich kenn mich gar nicht aus??!!ich weiss nicht wqann ich mit pille anfangen soll.....helft mirrrrrrrrrrrrrrrr
Kommentar von Kim | 04.10.2009
Hallo alle Zusammen :) ich habe nur eine Frage ich wollte fragen ob diese Pille hoch dosiert ist ? da ich in moment die valette nehme und ich eine neue probieren will ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen oder ob es bei euch in der Oberweite was gebracht hat ? ich würde mich freuen wen mir jemand das bantworten könnte Vielen dank und Liebe grüße Kim
Kommentar von Cat | 04.10.2009
Ich dachte eigentlich hier könne man Erfahrungsberichte loswerden... meine Erfahrung war eben diese und finde es nicht fair, dies als lächerlich oder pubertär abzutun.
Ich fand dieses halbe Jahr nicht besonders lachhaft, das kannst du mir glauben, Renate.
Statt Schlaf zu finden, hab ich rumgehustet - nicht nur gehüstelt - stundenlang. Da ich nachts keine Erholung durch Schlaf fand (mein Mann ebensowenig - weil er deswegen ja auch immer wach wurde und mitlitt) war ich na klar auch tagsüber fertig.
Wie schon geschrieben, bin ich von Arzt zu Arzt gelaufen, die allesamt nix finden konnten - keine Allergien, meine Lunge gesund...
Ich nehme seit Nov.2008 keine Pille mehr - und einige Wochen danach war auch mit dem Husten Schluss. Daher nehme ich an, dass ich es definitiv auf die Yasmin zurückführen kann (es braucht ja etwas Zeit bis die Substanzen der Pille im Körper vollends abgebaut sind).
Der Husten ist abgeklungen, dafür hab ich wieder öfter kleine Pickelchen. Naja, der Husten war schlimmer.
PS: Übrigens, ich bin 30 Jahre alt ;)
Kommentar von sads | 02.10.2009
@lisa:

Wenn Du eine vergessen hast, dann solltest Du sie innerhalb von 12 Stunden nachnehmen. Wenn das nicht geschieht, dann solltet ihr bis zum Ende der Packung nur noch zusätzlich geschützten Geschlechtsverkehr haben.

Deine Regel wird nun sicherlich während der Pause kommen, aber ich würde trotzdem nachdem Du mit dem neuen Streifen angefangen hast nach ca. 2-3 Wochen zum Arzt gehen bzw. einen Test machen. Natürlich ist der Arzt zuverlässiger.

Hoffe, dass ich weiterhelfen konnte.

LG
Kommentar von lisa | 27.09.2009
hallo,ich habe mal eine Frage.Ich nehme die leona hexal und hatte bis jetzt noch keine Propleme.In einem Folienstreifen sind 21 stück drin,nur leider hatte ich nur noch 20 weil ich einmal die pille vergessen habe zu nehmen.Nun habe ich jetzt nur 20 eingenommen und dann hatte am letzten Tag mit meinem freund geschlafen,jetzt fehlte mir natürlich die letzte Pille,ist das schlimm?seit 2 Tage habe ich komische Magenschmerzen.Könnt ihr mir weiter helfen?
Kommentar von sads | 01.09.2009
Also ich nehme die Jasmin seit 2006. Habe vorher Belara genommen und nahm zu; davor Valette genommen auch auch an Gewicht zugelegt.

Habe dann 2007 abgesetzt und leider 10 kg in 3 Monaten zugenommen! Wollte schwanger werden. Wurde es auch nach 3 Monate des Absetzens. Dann ab der Geburt in 2008 Cerazette genommen (Stillpille). Seit dem Abstillen nehme ich wieder die Jasmin.

Also insgesamt bin ich zufrieden, aber dass ich so zugelegt hab, nachdem sie abgesetzt wurde, hat mich doch überrascht. Meine 21 kg Schwangerschaftskilos sind fast runter, aber die 10, die ich davor schon zugenommen hatte, quälen ganz schön :(

Ich kann Euch nur eines raten: wir haben uns nie ganz und allein auf die Pille verlassen. Es gibt kein Verhütungsmittel, was zu 100 % sicher ist und das ist auch gut so. Selbst bei 99,99 % besteht immer ein Restrisiko.

Also entweder zusätzlich verhüten (Kondom) oder vielleicht erst gar nicht inside "abfeuern" lassen :))

LG

@Sarah: Busen ist bei mir auch gewachsen durch die Pille! ist auch so geblieben. Schlimm fand ich das nicht :P
Kommentar von Inga | 25.08.2009
Hi Mädels!
ich hab die Yasmin 3 jahre lang ohne pause eingenommen, niemals vergessen etc.
bin aber trotzdem letzes jahr schwanger geworden!
aber sonst als ich die yasmin noch eingenommen hab war alles OK, keine gewichtszunahme keine kopfschmerzen.
Kommentar von Nicolina | 20.08.2009
Hi Mädels,

also ich bin vollkommen zufrieden mit Yasmin.
Nehm sie jetzt schon seit ich 14 bin
(also 8 Jahre ununterbrochen).
Verhütung stand da allerdings noch lange nicht an erster Stelle. :-)
War ein echter Spätzünder was das angeht :-)

Hab sie verschrieben bekommen, weil ich am immer höllische Schmerzen während meiner Periode hatte.
Hab mich immer vollgepumpt mit Schmerztabletten, war ja aber keine langfristige Lösung.
Ständig bin ich ohnmächtig geworden.
(in der Schule vom Stuhl gefallen, im Flur auf den Boden geknallt, einmal bin ich sogar im Bad umgefallen, was sehr gefährlich werden kann)
Ich sags euch das war echt krass... Ich sah jedes Mal aus wie eine wandelnde Leiche und musste total oft brechen. Ab dem Zeitpunkt als ich Yasmin nahm, war alles anders...
Keine Ohnmachtsanfälle mehr, kein Schwindel, keine Übelkeit, - nichts mehr-
Außer ganz leicht Krämpfe kurz vor der Periode und ab und an mal ein Ziehen im Unterleib.
Bin echt super zufrieden

Grüßle an alle
Kommentar von a* | 19.08.2009
ohje leute warum wollte ihr denn alle größere brüste haben.
ich wollte nur mal nachlesen ob es möglich ist die pille mal ohne pause einzunehmen weil ich gerne in den urlaub fahren will ohne dabei meine tage zu haben.
und der schwachsinn mit der lähmung und de thrombose is ja wohl völliger quatsch. nunja.
Kommentar von Sandra | 19.08.2009
Hallo!
Ich wollte fragen ob wer Ahnung hat wie es mit durchfall u.jasmin ausschaut?ich nehme die pille schon seit 6 jahren! u.hatte am anfang der woche mal durchfall u.am sonntag geschlechtsverkehr?
ich habe aber meine periode bekommen u.einen ss test gemacht, der war neg. kann ich trotzdem schwanger sein?
lg
Kommentar von Kimberly | 19.08.2009
Hallo ,
vor 2 jahren habe ich die pille schonmal genommen, zu der zeit hab ich etwas zugenommen und dann mit der pille aufgehört danach hatte ich die valette bei der ich beim wechseln durchgehende blutungen hatte also habe ich die belara bekommen ,von der ich dann 7 kilo zunahm also wieder eine andere - yasminelle mit der ich super zufrieden war bis ich dann nach 3 monaten auch zwischenbutungen bekam jetzt nehme ich seit 1 1/2 wochen wieder die yasmin habe auch bis jetzt nich zugenommen oder sowas nur irgendwie habe ich schmerzen an den brustwarzen und habe heute eine leichte blutung etdeckt :/ hat jemand damit erfahrungen gemacht ? oder kann es sein dass bei starken zwischenblutungen die verhütung nich mehr gesichert ist ? (- in dem fall von der yasminelle) oder hat jemand die selbe erfahrung damit gemacht ? wird das bei der nächsten packung nachlassen ?

Hoffe auf antworten und sage schonmal danke :*
Kommentar von Renate | 12.08.2009
Also, die beschriebenen Nebenwirkungen wie Hustenanfälle (lächerlich), Heulkrämpfe usw. können ja wirklich nur von pubertierenden Mädchen geschrieben werden. Wenn die Beziehung nicht klappt (auch wenn man es sich selbst nicht eingesteht) soll auf einmal die Pille Schuld sein. Ich nehme Yasmin schon 6 Monate ohne Pillenpause, weil ich keine Monatsblutung mehr möchte und habe überhaupt keine Beschwerden. Also Mädels, "erwachsen werden" !
Kommentar von S. | 10.08.2009
Ich habe die Pille von Mitte 2007 bis vor kurzem genommen. Mein Hautbild hat sich sehr verbessert und zugenommen habe ich auch nicht. Es war alles perfekt. Nur habe ich vor einer Woche in der Zeitung von einem Fall gelesen, der anscheinend wirklich auf diese Pille zurück zu führen ist. Ein 17jähriges Mädchen nahm diese Pille... Eines Tages brach sie zusammen... Daraufhin konnte sie ihre Beine nicht mehr bewegen... Und auch nicht mehr sprechen... Und ist jetzt wirklich ein Pflegefall... Habe den Artikel noch...

Ich habe seit letzter Woche mit dieser Pille aus Angst aufgehört. Werde mir diese Woche eine andere verschreiben lassen.

Ich will euch alle nicht beunruhigen, aber die Mutter dieses Mädchens führt das alles auf diese Pille zurück, da das Mädchen gesund war und es auch nicht der erste Fall betreffend dieser Pille war. Anscheinend sind auch noch 5 andere Mädchen betroffen.

Ich habe es mir überlegt und mit dieser Pille aufgehört.
Kommentar von Elli | 14.07.2009
Hallo ihr Lieben,
habe die Yasmin bekommen als ich 15 war damals war ich absolut unzufrieden. 5Kilo zugenommen, schlechte Laune (Heulanfälle ohne Grund),starke Blutungen in der Pillenpause.
Jetzt nehme ich seit fast Jahren die Leios eigentlich eine super und leicht dosierte Pille nur leider habe ich eine sehr schlechte Haut und Schmerzen in der Brust bekommen (was sich aber erst nach 3 Jahren Einnahme geizeigt hat).
Jetzt meinte meine Ärztin ich soll auf Yasminelle umsteigen bin mir aber total unsicher...habe Angst vor Zunahme oder Schmerzen.
lg Elli
p.s.das problem ist nur eigentlich kann man niemandem hier Ratschläge geben denn jede Frau verträgt die Pille anderst.