Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Yasmin

Pille YasminDie folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Yasmin und wofür wird es angewendet?

Yasmin Filmtabletten sind ein Arzneimittel zur Schwangerschaftsverhütung (”Pille”). ”Pillen”, die zwei Hormone enthalten, werden als Kombinationspräparate bezeichnet. Jede Tablette enthält eine geringe Menge zweier weiblicher Geschlechtshormone, und zwar Drospirenon (ein Hormon, das eine dem natürlichen Gelbkörperhormon ähnliche Wirkung zeigt) und Ethinylestradiol (ein Hormon mit Estrogenwirkung). Aufgrund des niedrigen Hormongehaltes gehören Yasmin Filmtabletten zur Gruppe der ”Mikropillen”. Da die beiden Hormone in allen Tabletten einer Blisterpackung in den gleichen Mengen enthalten sind, wird diese ”Pille” auch als ”Einphasenpräparat” bezeichnet.

Hinweise zur Einnahme von Yasmin

Jede Blisterpackung enthält 21 Tabletten. Jede Tablette ist mit dem Wochentag gekennzeichnet, an dem sie eingenommen werden muss.

Nehmen Sie die Tabletten täglich zur ungefähr gleichen Uhrzeit ein, falls erforderlich mit etwas Flüssigkeit.

Die weitere Einnahme erfolgt in Pfeilrichtung, bis alle 21 Tabletten aufgebraucht sind.

Dann nehmen Sie 7 Tage keine Tablette ein. Während dieser 7-tägi¬gen Pause sollte eine Blutung einsetzen (Abbruchblutung). In der Regel geschieht dies am 2. oder 3. Tag nach Einnahme der letzten Filmtablette.

Beginnen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Blisterpackung am 8. Tag, ungeachtet dessen, ob die Blutung noch anhält oder nicht. Dies bedeutet zum einen, dass Sie immer am gleichen Wochentag mit einer neuen Blisterpackung beginnen und zum anderen, dass Sie jeden Monat ungefähr an den gleichen Tagen Ihre Blutung haben.

Nebenwirkungen von Yasmin

Wie alle Arzneimittel kann LAMUNA 20 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Häufige Nebenwirkungen:

  • Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, Brustschmerzen
  • Kopfschmerzen,
  • Stimmungsschwankungen
  • Migräne
  • Übelkeit
  • Veränderung des Scheidensekrets, vaginale Candidose

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Veränderter Sexualtrieb (Libido)
  • Bluthochdruck, niedriger Blutdruck
  • Erbrechen
  • Akne, Ekzeme, Juckreiz
  • Vaginitis
  • Wassereinlagerung, Gewichtsveränderungen

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen

  • Asthma
  • Sekretion aus den Brustwarzen
  • Schwerhörigkeit
  • Thromboembolie
Sonstige Angaben

Zusammensetzung
1 Blisterpackung (Zykluspackung) enthält 21 Filmtabletten.
1 Filmtablette enthält:

Arzneilich wirksame Bestandteile:

Drospirenon, 3 mg
Ethinylestradiol, 30 Mikrogramm

Sonstige Bestandteile:

Lactose-Monohydrat, Maisstärke, vorverkleisterte Stärke (aus Maisstärke), Povidon K 25, Magnesium (stearat, palmitat, oleat), Hypromellose, Macrogol 6000, Talkum, Titandioxid (E 171), Eisenoxidhydrat, gelb (E 172)

Darreichungsform
Hellgelbe, runde Tablette mit konvexer Oberfläche und einseitiger Prägung ”DO” in regelmäßigem Hexagon.

Pharmazeutischer Unternehmer

Schering Deutschland GmbH
Max-Dohrn-Straße 10
D-10589 Berlin

Telefon (030) 349 89-0
Telefax (030) 349 89-111

Hersteller
Schering Aktiengesellschaft
D-13342 Berlin

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Yasmin!

Kommentar von Jojo | 08.03.2010
Hallo,
ich habe letztens versehentlich 2 Pillen genommen. Eigentlich habe ich immer am Freitag die letzte Pille genommen und dann am kommenden Samstag mit der neuen Packung angefangen. Da ich aber letztens 2 genommen habe, nehme ich jetzt die letzte Pille am Donnerstag. Kann ich dann trotzdem am Samstag wieder anfangen?
Kommentar von Lisa | 02.03.2010
Also ich nehme die Yasmin jetzt schon seit einem Jahr und muss feststellen das meine Haut wieder schlechter wird und das ich stärkere schmerzen habe wenn ich meine regel bekomme. Sonst bin ich sehr zufrieden. Keine gewichtszunahme kein haarausfall etc.
Kommentar von Nic | 19.02.2010
Habe seit über 10 Jahren gute Erfahrung mit Yasmin gemacht, davor nahm ich Trigynon. Bin jetzt beinahe 44.
Machte mit 25 und 38 ca. jeweils ein halbes jahr lang Pillenpausen und bin dann jedesmal wieder wegen der Regelschmerzen zur Pille zurückgekehrt. Nebenwirkungen sind mir klar. Ich rauche nicht und einmal meinte meine Ärztin, ich sollte an ein anderes Verhütungsmittel denken und beim nächsten Mal meinte sie, na das geht noch einige Zeit.
Also nehme ich weiterhin Yasmin. Bis das endgültige Aus von meiner Doc kommt. Haut ist ok, keine Gewichtszunahme und wenn kommts vom Essen.
Die Regel kommt drei Tage nach der letzten Pille, ich habe keine Schmerzen mehr, nur ein minimales Ziehen am ersten Tag und die Blutung ist minimal.
Kommentar von Mandy | 13.02.2010
Hallo! Habe nach der Geburt meiner Tochter (Juni 2007) die Femovan von Schering (sehr zu empfehlen!!!) bis Februar 2009 genommen. Da nach der Schwangerschaft/Stillzeit meine Brust von C auf A geschrumpft ist und ich das Brustgewebe unbedingt wieder etwas neben Muskeltraining aufbauen wollte (Vakuumpumpe und Cerazette haben nach der Geburt meines Sohnes (2004) nicht geholfen), habe ich mich über das Internet über die Yasmin schlau gemacht, die Brustaufbaumäßig sehr gut sein soll. Habe sie mir sofort für 3 Monate zum Testen geholt, und durfte sie nach 2 1/2 Monaten sofort wieder absetzen! Nach 1 1/2 Monaten hatte ich ständig starke Schmerzen in der linken Wade, und nach 2 1/2 Monaten bekam ich dann eine Thrombophlebitis, mit der ich 6 Wochen lang zu kämpfen hatte! Musste sofort die Yasmin absetzen und durfte 6 Monate lang erstmal gar keine hormonelle Verhütung nehmen, bis sich alles wieder normalisiert hat. Wollte nach diesen 6 Monaten wieder mit meiner alten Pille (Femovan - sehr leicht dosiert, sehr gut verträglich, keine Gewichtszunahme, da sehr sehr niedriger Östrogengehalt!) anfangen, nun bin ich in der 28. Woche schwanger (nach 4 Monaten Pause)! LG Mandy
Kommentar von Steffi | 11.02.2010
@Mijam: Kannst auch nochmal durchnehmen...hab ich auch schon öfters gemacht....allerdings wegen meinem blutmangel. Hat mir sogar mein Frauenarrzt geraten. Auf die Frage ob es denn schädlich sei meinte er, dass das überhaupt kein Problem sei. Allerdings sollte man die Pille nicht über 4 Monate oder länger nehmen. Alles was drunter liegt ist vollkommen unbedenklich. Das einzige das sein kann ist, dass die Regel danach etwas stärker auftritt als gewohnt. Ist aber halb so wild.

LG Steffi
Kommentar von Nadine | 09.02.2010
Hallo zusammen!
Kurze Frage: Ich nehme seit etlichen Jahren die Pille. Zuerst wegen meiner schlechten Haut, später dann auch zur Empfängnisverhütung ;-)

Seit mittlerweile bestimmt 6-7 Jahren nehme ich die Valette und komme super damit klar.
Nun hat mir meine Hautärztin heute geraten, auf die Yasmin umzusteigen, da diese wohl eine noch bessere Wirkung auf die Haut haben kann (habe eine leichte Mitesser-Akne).
Habt Ihr hierzu Erfahrungen/Meinungen?
Danke im Voraus!!
Kommentar von Mijam | 09.02.2010
Hey..
ich hab mal ne ganz andere Frage..wie lange kann ich die pille durchnehmen??ich habe meine regel jetzt schon verschoben..würde aber auch nicht gerne zum valentinstag meine tage haben wollen..
bitte hilft mir..
Kommentar von Julia | 09.02.2010
Ich habe die Yasmin 6 Jahre lang genommen und nach ca 2 Jahren extremen Haarausfall bekommen.

Meine Frauenärztin hat mir dann Blut abgenommen und einen Hormonspiegel gemacht. Der war noch im normalen Bereich aber tendierte in Richtung männlich/neutral.

Ich habe dann zur Abhilfe die Valette bekommen. Davon habe ich aber extreme Pickel im Gesicht und auf dem Rücken bekommen. So viele Pickel hatte ich vorher nie! Deshalb habe ich dann auf die Belara gewechselt und davon ist der Haarausfall besser geworden. Aber leider muss man erstmal warten, da die Haare ja nachwachsen müssen und das dauert eben. Nehme die Belara jetzt fast 2 Jahre und bin sehr zufrieden. Ich habe auch nicht zugenommen!
Kommentar von helix | 01.02.2010
Hab noch vier Streifen über, was soll ich jetzt damit tun?
017678779492
Kommentar von Tanja | 17.01.2010
Achso, nicht, dass es falsch verstanden wird:
Es gibt sicherlich NOCH SCHLIMMRE Auswirkungen als Haarausfall. Thrombosen, Embolien etc. sollen ja auch schon vorgekommen sein. Mich persönlich belastet der Haarausfall allerdings sehr, da ich, wie wahrscheinlich jede Frau, an meinen langen Haaren hänge. Jedoch möchte ich nicht herunterspielen, zu was es NOCH alles kommen kann! Seid euch also immer bewusst, WAS ihr nehmt und WARUM! Wiegt Kosten und Nutzen ab und lasst euch nicht blauäugig alles erzählen. Die Pille ist kein Wundermittel ohne Nebenwirkungen. Ihr könnt Glück haben und nie was merken oder eben nicht. Aber setzt euch vor der Einnahme mit möglichen Folgen auseinander.
Kommentar von Tanja | 17.01.2010
@Sina

Habe morgen den Arzttermin beim Hausarzt wegen der Blutuntersuchung, um abzuklären, ob es an Mangel von Eisen etc. liegen kann. Dabei wird auch gleich abgeklärt, ob eine Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion vorliegt. Am Donnerstag habe ich Termin bei meinem Frauenarzt, bei dem ich das auch noch anspreche und klären will, wie es mit dem Absetzen "funktioniert", also, welche Nebenwirkungen zusätzlich auf mich zu kommen.

Bin schon sehr gespannt, was er sagt, da ich ja schon oft gelesen habe, dass sich Frauenärzte gegen die Vermutung wehren, dass es an der Pille liegen könnte mit dem Haarausfall. Da ich aber wie gesagt auch andere NEbenwirkungen festgestellt habe, werde ich mich nicht so schnell überreden lassen, die Pille zu wechseln. Das kann ja wie gesagt alles noch schlimmer machen, und man kann sowieso erst nach 3-6 Monaten WIRKLICH feststellen, ob es was gebracht hat oder nicht.

Meine Haare waren nie so RICHTIG viele, aber ich hatte schönes, dickes und volles Haar. Nun, nach 5 Jahren Pille, habe ich vorne richtig flusiges, dünnes Haar und es bricht mir auch schnell ab. Die Haare werden kaum länger als 10cm und fallen dann aus. Mittlerweile bin ich mir ZIEMLICH sicher, dass es von der Pille kommt, die ja bei jedem anders wirken kann. Bei euch anderen MUSS es also nicht zu einem Haarasufall kommen, jedoch habe ich schon häufig davon als Langzeitnebenwirkung von Yasmin im Internet gelesen. Es sind recht viele betroffen, die die Pille über 3 Jahre nehmen.

Mittlerweile bin ich mir ziemlich sicher, dass ich sie absetzen möchte. Nicht NUR wegen dem Haarausfall, aber vor allem deswegen. Yasmin scheint bei längerer Einnahme bei manchen dazu zu führen, dass die Haarwurzeln verkümmern.

Ich hoffe, dass es durch das Absetzen nicht so viel schlimmer wird. Ich hoffe eigentlich, dass es, wenn doch viele Haare durch das Absetzen ausfallen sollten, wenigstens wieder auf dem Level von jetzt zurück kommt und nicht schlimmer wird, wenn mein Körper sich von der Pille "entwöhnt" hat.

Würde mich freuen, mehr von dir (Sina) zu lesen. Es tut immer gut, mit jemandem zu sprechen, der die gleiche Erfahrung gemacht hat. Wenn es dich interessiert, schau mal im NFP-Forum rein (habe ich neulich gefunden, eionfach mal googlen), dort gibt es unter postpillen Zyklen (oder so) einen Thread über Haarausfall während und nach der Pilleneinnahme, wo noch viele andere Betroffene mitdiskutieren.

Wie war es denn bei dir, als du sie abgesetzt hast? hast du noch mehr haarausfall bekommen? Pickel etc? Sonst noch irgendwas?

Ich habe den Haarausfall auch nie so richtig auf die Pille zurückgeführt. Irgendwann hab ich mich dann mal hingesetzt und gegooglet, da sind mir fast die Augen rausgefallen, wie viele "Yasmin-Opfer" es bezüglich des Haaraufalls (sicherlich auch bei anderen Pillen, aber Yasmin fällt mir besonders auf) gibt. Auch in z.B. Amerika.

Hast du vor, sie wieder abzusetzen? Oder eine andere Pille zu nehmen? Wie lange nimmst du sie jetzt schon wieder und wie lange hast du den Haarausfall? Der kann nämlich auch mit der erneuten Hormonumstellung zusammenhängen, wenn du mal aufgehört hast, für ein halbes Jahr. Hattest du den schon vor dem Absetzen oder kam der erst jetzt dazu?

Alle Probleme kann man sicherlich nicht auf die Pille zurückführen. Aber ich denke, dass sie doch so einiges "begünstigen", oder sogar auslösen kann. Vererbten Haarausfall würde ICH persönlich bei mir ausschließen, in meiner Familie haben alle volles Haar. Schon sehr komisch. Aber sowas kann ja trotzdem vorkommen.

Wenn ich wirklich mal von meinem Arzt bzw. meiner damaligen Ärztin auf die wirklich heftigen Nebenwirkungen hingewiesen worden wäre, dann hätte ich mir bestimmt 3x überlegt, ob ich ein solches Präparat nehmen möchte. Aber mit 15 bekommt man dann gesagt: da bekommst du eine tolle Haut (ich hatte vorher vielleicht 3-4 Pickel im Monat und sie diagnostizierte dann "Akne"??)! Davon nimmt man mittlerweile auch nicht mehr zu! Etc. Die Nebenwirkungen wie so ein Haauausfall wurden verschwiegen.

Ich hoffe, dass sich an der Verschreibungs"freudigkeit" von manchen Ärzten bald mal was ändert. Die Pille IST NICHT ungefährlich und darf auch nicht so dargestellt werden.
Kommentar von sads | 16.01.2010
@Steffili:

Bei mir ist das ähnlich: es dauert bis zu vier Tagen, bis meine Regel einsetzt. Steht auch in der Beilage, dass es bis zu vier Tage dauern kann - scheint also normal zu sein.

Tja, der Preis.. das ist halt so eine Sache. Solange ich sie sehr gut vertrage, wie seit etlichen Jahren, bleib ich auch dabei. Zu wechseln wegen des Geldes und evtl. die Pille dann nicht zu vertragen ist mir zu lastig. Von daher nehme ich den Preis gern in Kauf :)

LG
Kommentar von steffili | 15.01.2010
noch zum unteren text dazu....

also manchnam dauert das bis zu 4 tagen, ein anders mal habe ich sie auf die errechnete zeit genau. das ist so komisch.
weiß eine von euch`evtl. mehr darüber?

Das einzige Problem das ich mit der Yasmin habe ist der Preis, ich zahle für 6 Monate 68 Euro.. da gibt es andere Pillen die deutlich weniger kosten..

Liebe Grüße :)
Kommentar von steffili | 15.01.2010
hi mädels,
ich nehme die yasmin seit mittlerweile 7 jahren. habe sie mit 15 bekommen.
ich muss sagen ich habe bisher keine probleme gehabt. weder haarausfall, noch gewichtszunahme.
Meine Haut hat sich meiner Meinung nach nicht verändert, ich habe früher keine pickel gehabt und habe heute zum glück auch keine :)
Mit den Schmerzen bin ich auch verschont worden. ich kann sie also nur empfehlen.
Ich habe nur ein Problem, wenn ich die Pille absetze, dann kann das bis zu 4 tagen dauern bis ich meine Tage habe. Und manchmal ist das
Kommentar von Sina | 15.01.2010
@Tanja
ich nehme seit 2-3 Jahren die yasmin und ich habe ähnliche Symptome wie du. Das mit dem Haarausfall habe ich nur bisher nicht mit der Pille in Zusammenhang gebracht. Eisenmangel war es bei mir nicht, nur ernährung hatte ich noch überlegt.
Die Libidostörungen schon aber als ich die Pille für ein hsbles Jahr absetzte bekam ich total viele Pickel also fing ich wieder an. ich bin ähnlich verzweifelt wie du. warst du schon bei einem Arzt?
Ich frage mich nur manchmal ob man wirklcih alle Probleme so einfach auf die pille schieben kann....
Kommentar von Tanja | 13.01.2010
Hat schon jemand Erfahrungen mit Yasmin und Haarausfall gemacht? Nehme diese Pille seit knapp 5 Jahren und stelle seit ca. einem Jahr (evtl auch länger, kann ich nicht so genau festmachen) vermehrten Haarausfall fest, teilweise sind die Haare auch schon so wenig, dass man die Kopfhaut durchsieht. Und das mit 22!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Libido ist bei mir mittlerweile auch gleich null. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein, Schwangerschaft mit Abstinenz zu verhüten (und nichts anderes macht diese Pille bei mir). Stimmungsschwankungen und erhöhtes Aggressionslevel habe ich auch schon öfters festgestellt, vor allem während der Einnahmepause. Ab und zu Ziehen in der Brust vor der Blutung oder auch ab und an Schmerzen im Unterleib.
Wenn der Haarausfall weiter anhält, werde ich sie auf jeden Fall absetzen. Bin im Moment erstmal dabei, die Ursache abzuklären. Kann ja auch an diversen anderen Sachen wie z.B. Eisenmangel oder Vererbung liegen. Wenn das wegfällt, werde ich die Pille absetzen.

Das Schlimmste ist wirklich der Haarausfall. Habe es bis jetzt immer verdrängt und war der Meinung, ach, das wird schon wieder, das ist nur vorrübergehend. Aber jetzt muss ich langsam handeln, vor allem wegen der fortschreitenden "Lichtung" der Haare.
Wer hat denn Erfahrungen nach Absetzen der Yasmin gemacht? Ich habe schon vielerorts gelesen, dass der Haarausfall noch schlimmer werden soll (wegen der Umstellung des Hormonhaushalts). Das wäre aber der Tod für meine eh schon dünnen Haare. Ab wann "normalisiert" sich das denn wieder? 3-4 Monate scheint ja normal zu sein (so lange ist ungefähr der Wachstumszyklus der Haare), aber länger möchte ich meinen Haaren nicht zumuten, zumahl ich nach diesen 3-4 Monaten vermutlich schon aussehen werde, wie ein gerupftes Huhn!!
Alerdings habe ich auch schon oft gelesen, dass die Yasmin eigentlich den erblichen bedingten Haarausfall sogar hemmt.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich? Es wäre schön, von euren Erfahrungen zu lesen. Alles in allem würde ich die Yasmin nicht empfehlen. Mittlerweile habe ich sogar allgemein "die Schnauze" von der künstlichen "Vegiftung" durch die Hormone voll. Allerdings will ich unter keinen Umständen schwanger werden und habe daher bisher die Nebenwirkungen in Kauf genommen. Vorher habe ich ca. 1 Jahr die Valette genommen, bin aber dann wegen Gewichtszunahme auf Yasmin umgestiegen. Das + meine unreine Haut hat sich auch nach und nach stablisiert. Nun habe ich trotzdem nach 5 Jahren Yasmin ca. 5 Kilo mehr als zuvor (was ich nicht unbedingt soooo schlimm finde) und die Pickel sind auch wieder da.

Ich freue mich auf eure Anworten, bin mittlerweile schon ziemlich verzeifelt.
Kommentar von Seeeddda | 05.01.2010
hallo
ich nehme seit 7.oktober.2009 yasmin pille..und hab letztens am 20.oktober regl gehabt.....seit 1 november hab ich nicht mehr regl....und hab ständig schmerzen...bin aber auch nicht schwanger....bei meiner unterleib hab ich schmerzen ...was kann das sein...bitte helft mir....lg..
Kommentar von sads | 05.01.2010
@Anna:

Ihr dürft nicht vergessen, dass KEIN Verhütungsmittel unserer Zeit einen 100%-igen Schutz aufweist!

Obwohl die Pille im Allgemeinen zu 99% schützt, bleiben jedoch 1% offen - heißt: von 100 Frauen wird 1 trotz Pille schwanger.

Solange man keinen festen Partner hat, ist es zudem ratsam noch zusätzlich mit Kondomen zu verhüten. Schützt vor Krankheiten und gibt nochmal die Sicherheit, nicht schwanger zu werden.

Wünsche Dir alles Gute.

LG
Kommentar von marleen reininger | 29.12.2009
also ich habe mir auch gedanken gemacht
ich habe immer die aida genommen nur leider bekomme ich die im ausland nicht . also bin ich seit 2 wochen auf yasmin .
am anfang war ich sehr emotional und habe pickel bekommen , nichts dramatisches waren nur 2 aber ich habe sonst eine gute haut deswegen war es etwas ungewöhnlich .
zur emotionalität muss ich sagen , ich habe probleme mit jemandem also kann es auch einfach daher kommen.
heute war ich bei meinem FA und das ist seine aussage :
die yasmin hat so einen geringen hormonhaushalt , dass sie zu keinerlei wasseranlagerung führt ( gewichtszunahme) und eigentlich fast gleich ist wie die aida .
somit denke ich dass eure zunahme an gewicht nicht an der pille liegt sondern an den essgewohnheiten und sportmangel . das hoffe ich zumindest denn wegen der pille zuzunehmen wäre mein tot :D
liebe grüße
Kommentar von sie25 | 27.12.2009
Hallo ihr,

hab da mal so ne Frage, wie lange dauert es bis dir Pille wirkt nach der Regel wenn ich schon zwei genommen hab??

LG SIE25
Kommentar von Anna | 25.12.2009
Hallo...
also ich hab die Pille yasmin 4 monate genommen... ganz genau... immer fast zeitgleich immer genau die vorgaben eingehalten ...
rauche nicht
bin nur 3kg über dem übergewicht
musste kein antibiotika nehmen und nichts keine krankheit nichts ....

und was ist... ICH BIN SCHWANGER... mit 16 nebenbei erwähnt... ich versteh das nicht ich hab die pille doch nie vergessen

auch 3 bekannte die ich aufgrund meiner schwangerschaft erst kennen gelernt habe, dennen geht es gleich eine davon war zwar gelegenheitsraucher aer ihr arzt meine das das keinen zusammenhang mit der schwangerschaft hatte...

an was kann das liegen ... wollten wir jetzt mal wissen
Kommentar von Natascha | 15.12.2009
Ich nehme die Yasmin nun seit 6 Jahren und ich hatte überhaupt keine Probleme damit (weder Gewichtszunahme, noch Übelkeit!) Ich kann sie nur weiterempfehlen. Ich hatte dafür sehr unregelmäßige Regelblutungen und sehr stark und seit ich die Pille nehme überhaupts keine Schmerzen mehr und pünktlich auf die Minute.

Habe nun 1 Monat ausgesetzt, da ja drinnen steht, dass man mal pausieren sollte - jetzt habe ich total unreine Haut und bin ständig müde. Also ich freue mich schon direkt wieder meine Pille wieder zu nehmen :)
Kommentar von NINEDINE | 11.12.2009
SRY ICH HAB VERGESSEN ZU SCHREIBEN DAS ICH DIE PILLE YASIM MEIN ^^
Kommentar von NINEDINE | 11.12.2009
ALSO ICH NEHME DIE PILLE SEIT 1.JAHR.

HATTE AM ANFANG STIMMUNGSSCHWANKUNG DURCH DIE GANZEN HORMONE DIE IN DER PILLE SIND ABER ANSONSTEN ALLES SCHICK HAB NUR AM BUSEN ZUGENOMM xD

SIE WIRKT SUPER AUCH BEI ALKOHOL UND WENN ICH SIE MAL 1/2 TAGE VERGESSEN HAB NEHM ICH DENN AM 2 ODER 3 TAG EINFACH 2 UND ES KLAPPT.

KANN ICH NUR WEITER EMPFEHLEN

LG NINCHEN
Kommentar von Sabine | 06.12.2009
hi :)
ja also ich hab ein problem, und zwar ich nehme jetzt die Pille Mirelle seit über einen Monat und mir kommt es so vor als würde ich mehr Härchen bekommen, am Bauch und so und mir kommt es auch so vor als würde sich mein Hautbild verschlechtern, nicht nur das, sondern ich glaube auch das ich leichte Deppressionen wegen des vermehrten Haarwuchses und paar private Probleme. Kann das sein das durch die Pille das alles noch schlimmer gemacht wird. Aber am meisten stört mich der vermehrte Haarwuchs und würde jetzt gerne zur Pille Yasmin wechseln. Findet ihr das als gute oder schlechte Idee?
Lg Sabine
Kommentar von Sweety | 21.11.2009
Hallöchen!
Habe eine Frage bezüglich der Pillse Yasmin.
Wirkt die eigentlich bereits im ersten Monat oder sollte man im ersten Monat der Einnahme noch zusätzlich verhüten (das hatte ich nämlich vergessen den Arzt zu fragen)
Kommentar von sads | 18.11.2009
@Nova Rock:

Dann verhüte lieber die restliche Zeit bis zum Ende des Zyklus der Pilleneinnahme, wenn Du Dir nicht sicher bist bzw. keinen Sex zu haben ist noch besser :)

LG
Kommentar von Nova Rock 08 :D | 18.11.2009
Hallo ich habe eine dringende frage ich habe gerade bemerkt ich hab gestern die pille yasim vergessen zu nehmen und habe die von gestern und heute gleich genommen ich nehme sie normalerweise immer so 6 halb sieben bissi unterschiedlich und in der packungsbeilage steht wenn man die pille in der 2ten woche vergessen hat muss man nicht zusätzlich verhüten aber es steht leider nicht der zeitrahmen weil ich die pille ja länger als 12 std vergessen habe was soll ich jetzt machen muss ich zusätzlich verhüten



Danke

lg

ich hatte daweil auch noch keinen sex da ich nicht weis ob ich zusätzlich verhütten muss und warte lieber erst eine antwort ab bevor ich schwanger werde weil ich das vermeiden will den das kind könnte nichts dafürn also warte ich lieber
Kommentar von bicci | 07.11.2009
nehme seit 2 wochen yasmin.hab jetzt leichte zwb .hoffe das wird gut bald.nahm 10 jahre meliane,dann seit april diane mite wegen haut..nur hatte bei derer a zwb.mal sehn
Kommentar von ZT | 06.11.2009
also ich nehme die yasmin seit ich 14 bin, allerdings nicht durchgängig, ich hatte bis jz keine probleme damit, zwar hatte ich letztes jahr auch übelkeit und schwindel aber mittlerweile ging das auch vorbei, ich nehme weder ab noch zu und auch sonst ist eigtl alles in ordnung glaube ich, aber dennoch lasse ich mich lieber nochmal beraten nach allem was ich hier so lese