Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Lamuna 20

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Lamuna 20 und wofür wird es angewendet?

LAMUNA 20 dient der Empfängnisverhütung (Ovulationshemmer). Jede LAMUNA 20 Filmtablette enthält zwei verschiedene weibliche Sexualhormone. Diese Art der „Pille“ wird daher Estrogen-Gestagen Kombination genannt. Ethinylestradiol ist ein Hormon mit estrogenartiger Wirkung und Desogestrel hat einen ähnlichen Effekt wie ein natürliches Gestagen. LAMUNA 20 ist ein Einphasen-Prärarat, d.h. die Menge an beiden Hormonen ist in allen 21 Filmtabletten eines Blisters gleich.

Hinweise zur Einnahme von Lamuna 20

Nehmen Sie LAMUNA 20 immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Filmtablette täglich.

Drücken Sie die erste Filmtablette an der Stelle der Packung heraus, die mit dem entsprechenden Wochentag gekennzeichnet ist (z. B. “So” für Sonntag) und nehmen Sie sie unzerkaut falls erforderlich mit etwas Flüssigkeit ein.

In Pfeilrichtung wird nun an 21 aufeinander folgenden Tagen täglich eine weitere Filmtablette entnommen und möglichst zur selben Tageszeit - am besten abends – eingenommen. Die Regelmäßigkeit der Einnahme ist die Voraussetzung für die schwangerschaftsverhütende Wirkung von LAMUNA 20. Der Abstand zwischen der Einnahme von 2 Filmtabletten soll möglichst regelmäßig 24 Stunden betragen. Durch den Aufdruck der Wochentage auf der Packung können Sie jeden Tag kontrollieren, ob die Filmtablette für diesen Tag bereits eingenommen wurde.

Nachdem Sie die letzte Filmtablette eines Zyklusstreifens genommen haben, folgt eine 7-tägige Einnahmepause. Ihre Monatsblutung (Entzugsblutung) sollte in dieser Pause einsetzen, normalerweise 2–4 Tage nachdem Sie die letzte Filmtablette genommen haben.

Nach der 7-tägigen Pause wird die Einnahme mit dem nächsten Zyklusstreifen LAMUNA 20 am Tag 8 fortgesetzt, und zwar unabhängig davon, ob die Blutung schon beendet ist oder noch anhält.

Nebenwirkungen von Lamuna 20

Wie alle Arzneimittel kann LAMUNA 20 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Andere Nebenwirkungen, die während der Anwendung von hormonalen Empfängnis-verhütungsmitteln berichtet wurden, sind:

Häufige Nebenwirkungen:

  • Depressive Verstimmung, Stimmungsschwankungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Bauchschmerzen
  • Brustschmerzen, Spannungsgefühl in den Brüsten, Zwischen- und Schmierblutungen
  • Gewichtszunahme

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Vaginalinfektionen einschließlich Pilzbefall (Candidiasis
  • Wasseransammlung im Körper
  • Verminderter Sexualtrieb
  • Migräne
  • Erbrechen, Durchfall
  • Hautausschlag, Nesselsucht
  • Brustvergrößerung

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen

  • Überempfindlichkeit
  • Beeinflussung des Fettstoffwechsels
  • Gesteigerter Sexualtrieb
  • Kontaktlinsen-Unverträglichkeit
  • Verschieden Hautreaktionen z.B. Knotenrose (Erythema nodosum), Erythema multiforme, gelblich-braune Flecken auf der Haut (Chloasma)
  • Ausfluss, Flüssigkeitsaustritt aus der Brust, Ausbleiben der Monatssblutung
  • Gewichtsabnahme

Weiterhin wurden unter Anwendung der „Pille“ folgende Nebenwirkungen berichtet (die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen lässt sich aus den Berichten nicht berechnen):

  • Verschlechterung von Krampfadern,
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung bei gleichzeitig bestehender, schwerer Fettstoffwechselstörung (sogenannte Hypertriglyceridämie),
  • Gallenblasenerkrankung, einschließlich Gallensteine
  • Eine bestimmte Bluterkrankung, die zu Nierenschäden führt (Hämolytisch-urämisches Syndrom),
  • herpesartiger Bläschenausschlag, der auch während der Schwangerschaft vorkommt (Herpes gestationis),
  • Eine Form der Schwerhörigkeit (Otosklerose),
  • Verschlechterung einer bestimmten Erkrankung des Immunsystems (systemischer Lupus erythematodes),
  • Verschlechterung einer Stoffwechselerkrankung mit Störung der Bildung des Blutfarbstoffes (Porphyrie).
  • Verschlechterung eines Veitstanzes (Chorea minor Sydenham).
  • Verschlechterung einer Depression.
  • Verschlechterung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa).
  • Funktionale Eierstockzysten

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Sonstige Angaben

Was LAMUNA 20 enthält
Die Wirkstoffe sind Desogestrel und Ethinylestradiol.
1 Tablette enthält 0,15 mg Desogestrel und 0,02 mg Ethinylestradiol.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, Macrogol 6000, Magnesiumstearat, Hypromellose, Povidon K30, Propylenglycol, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinpalmitinsäure, alpha-Tocopherol (Ph.Eur.), Farbstoff Chinolingelb (E 104)

Wie LAMUNA 20 aussieht und Inhalt der Packung
Die Filmtabletten sind rund, gelblich, bikonvex mit einseitiger Gravur („P9“).

LAMUNA 20 ist in Packungen mit 1x 21 (N1), 3x 21 (N2) und 6x 21 (N3) Filmtabletten
erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer
HEXAL AG
Industriestraße 25,
83607 Holzkirchen
Telefon: (08024) 908-0
Telefax: (08024) 908-1290
e-mail: service@hexal.com

Hersteller
Salutas Pharma GmbH, ein Unternehmen der HEXAL AG
Otto-von-Guericke-Alle 1
39179 Barleben

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Lamuna 20!

Kommentar von Anna | 08.10.2012

Hallo ihr Lieben!
Also ich habe die Lamuna 20 ca. 4 Jahre genommen und 1 Jahr abgesetzt. Vor kurzem habe ich wegen der Verhütung wieder damit angefangen. Ich kann nur sagen, dass ich mich ohne Pille viel wohler gefühlt habe. Vor allem habe ich auch weniger Lust auf Sex. Mir ging es zwar nicht wirklich schlecht und Nebenwirkungen hatte ich auch kaum. Dennoch sollte man die Belastung von eingenommen Hormonen nicht unterschätzen! Es ist ein Eingriff in die normale Körperfunktion der Frau. Man sollte nicht zu arglos mit der Einnahme umgehen. Wenn man depressive Verstimmungen bei sich bemerkt sollte man unbedingt mit einem Arzt sprechen. In jeder Packungsbeilage wird auch davor gewarnt. Denn wenn man Depressionen hat wird der Hormonhaushalt durch die Pille einfach durcheinander gebracht. Auch wenn man die Pille schon Jahre lang nimmt kann dies eine Ursache sein.
LG

Kommentar von Sandra | 12.09.2012

Hallo,
um hier auch mal was durchweg positives über Lamuna20 zu lesen, schreibe ich meine Erfahrung:
Ich nehme Lamuna20 seit 2,5 Jahren und habe absolut keinerlei Probleme damit. Die einzige "Nebenwirkung", die aufgetreten ist, ist, dass ich keine Menstruationsschmerzen mehr habe, und das ist ja eine sehr positive Nebenwirkung. Ich habe weder Stimmungsschwankungen noch depressive Phasen noch Gewichtszunahme noch sonst irgendwas, worüber man sich beschweren könnte.
Bin also 100%ig zufrieden mit dieser Pille und sehe keinen Grund, sie abzusetzen oder zu ändern.

Kommentar von spatzl | 08.09.2012

Hallo,

Ich habe Lamuna 5 Jahre lang genommen. Seit einem Monat bin ich Pillenfrei, habe sie abgesetzt. Eigentlich dachte ich, dass die lamuna total super sei und das einzige was ich bemängeln konnte war die sexuelle Unlust. Doch seit kurzen sind mir mehrere Nebenwirkungen aufgefallen und das nur durch die Absetzung der Pille. Ich bin seit einem jahr sehr müde gewesen, depressiv, ging nicht mehr gerne weg und natürlich die Unlust. Ich dachte, dass außer der Unlust die anderen Symptome von meiner Schilddrüsenunterfunktion kommen. Doch seitdem ich die Pille abgesetzt habe, geht es mir richtig gut. Bin kaum noch müde, habe Lust wieder tanzen zugehen und mit meinen Freunden was zu unternehmen. Vorher war ich wie eine Oma, dabei bin ich erst 22. Bis ich wieder eine feste Beziehung habe bleibe ich pillenlos und werde dann nach Alternativen Ausschau halten. Ich selbst kam nie auf die Idee, dass dies durch die Pille kommt und ich hoffe für euch, dass ihr schneller auf die Idee kommt.
Liebe Grüße

Kommentar von Jacqueline | 16.07.2012

Hallo ihr lieben,heute möchte ich euch gern von meiner Erfahrung berichten,ich bin 25 und habe schon viele verschiedene pillen ausprobiert,da ich ständig nach ca. einen jahr wechseln musste,Lamuna 20 nehme ich nun ca 3Jahre lang,bissher auch ohne Nebenwirkung....nun ist es so das ich in ca,1Jahr fast 12 Kg zu genommen habe,mein Ernährungsverhalten habe ich in der Zeit nicht zum negativen,sondern eher zum possitiven verändert,allerdings bekomme ich die Pfunde wegen der Pille nicht weg,werde die pille jetzt mit rücksprache meines FA absetzen,den so kann es nicht weiter gehen...kann sport und diäten machen wie ich will,mehr als 2KG wollen nicht weg!Wer die Pille verträgt soll Sie nehmen,gut für die Haut und gegen Regelschmerzen(wenn man sie überhaupt noch bekommt)ist sie auf jeden Fall! Hoffe ihr habt damit bessere erfahrung,jeder körper reagiert zum glück anderst darauf!

Kommentar von Franzi | 15.07.2012

Hallo~
Ich nehme Lamuna 20 seit 7 jahren (wenn ich nicht irre) .. ich hab damals angefangen sie zu nehmen, weil ich so schlimme Unterleibsschmerzen vor und während meiner Regel hatte.
Dadurch hat es aufgehört. Nach ein paar Jahren kamen jetzt gelegentlich zur Menstruation Kopfschmerzen hinzu (immer einen Tag bevor ich sie kriege).
Allerdings muss ich sagen habe ich so keine Nebenwirkungen und wenn doch schieb ichs nicht auf meine Pille ..

Ich möchte nicht unverschämt klingen, aber meint ihr dass alle möglichen negativen Körpereffekte wirklich nur von der Pille kommen ? Man kann auch ohne Pille depressiv werden oder Durchfall bekommen ;)

Ich möchte die Nebenwirkungen nicht vollkommen ausschließen .. aber ich glaube der Beipackzettel kann einem schon sehr viel einreden.

Kommentar von elli | 12.07.2012

Hey zusammen
Ich habe erst 12 Jahre die Valette (heute Maxime) genommen und hatte überhaupt keine Probleme bis auf Pigmentflecken im Gesicht, die mich gerade im Sommer nach dem Sonnen gestört haben. Also wollte ich was anderes ausprobieren. 4 Wo habe ich jetzt erst die Lamuna genommen und jetzt bleibt das erste Mal in den Jahren meine Monatsblutung weg. Ich werde wieder auf meine Valette zurückkehren, wenn die 7 Tage Einnahmepause vorbei ist.

Kommentar von Steffi | 07.06.2012

Ich nehme die Pille seit meinen 14. Lebensjahr und bin jetzt 32 Jahre alt.
Daher habe ich schon mehrere ausprobiert: Femigoa, Microgynon, Lovelle etc.
Jetzt nehme ich seit 3 Jahren Lamuna 20. Bisher kam ich immer gut mit ihr zurecht, aber ich merke das ich seit einiger Zeit starke Depressionen habe. Früher hatte ich öfters mal leichte Depressive Stimmungen, aber mittlerweile habe ich richtige Angstzustände und sogar vor Kleinigkeiten eine große Panik. Ich bin in Therapie, welche aber nicht sehr hilfreich ist und auf Medikamente die meine Depressionen lindern soll reagiere ich überhaupt nicht. Ich nehme mal an, dass dies mit der Lamuna 20 zusammenhängt. Daher werde ich schauen, dass mir der Frauenarzt demnächst eine andere Pille verschreibt!

Kommentar von Lia | 31.05.2012

Hallöchen, also ich nehme die lamuna20 jetzt seid 4 Jahren ohne Pause.. Bis Mitte letztes Jahr hatte ich auch keine probleme damit, doch dann fing ich an mit Schlafstörungen und Depressionen - ich habe für alles geheult ..
Dann ging es weiter mit stimmungsschwankungen - die bis jetzt noch anhalten ..
Früher habe ich mich immer glücklich geschätzt das ich keine Unterleibschmerzen bekommen habe vor und wehrend der Regel.. Dies ist leider auch nicht mehr so..
Seit kurzer zeit leide ich zudem noch an extremer Übelkeit die plötzlich Auftritt und auch nicht so schnell wieder verschwindet ..
Und die Krönung zu guterletzt 5 Kilo mehr Auf den Rippen !!!!

Kommentar von alice | 11.04.2012

Hallo Leute,
Ich bin 16 und nehme die Lamuna20 schon seit Oktober, also etwa ein halbes Jahr. Im Großen und Ganzen bin ich ziemlich zufrieden. Anfangs hatte ich überhaupt keine Nebenwirkungen. Jedoch hatte ich dann vor 2 Monaten in der Zeit der Pillenpause eine ziemlich schlechte Verdauung (ständiger Blähbauch), was auch ziemlich lange anhielt. Ich fand es ein wenig komisch, dass das so plötzlich kam, habe mir aber dann von meiner FÄ sagen lassen, dass Nebenwirkungen auch erst viel später eintreffen können. Naja, das mit der Verdauung wurde dann wieder etwas besser. Jedoch beschwere ich mich jetzt schon etwas länger über ein leichtes Ziehen im Unterleib, etwa in der Leistengegend. Dass ich schwanger bin ist ja so gut wie ausgeschlossen (hoffe ich mal). Ansonsten muss ich sagen dass ich wirklich sehr viel Hunger durch die Pille bekommen habe. Früher konnte ich essen was ich wollte und so viel ich wollte und ich hab einfach nicht zugenommen, worauf ich vermutete, dass es mit der Schilddrüse zusammenhängt. Aber durch die Pille habe ich etwa 5 kilo zugenommen. Kann mich aber eigentlich nicht darüber beklagen, da es mir wirklich nicht schadet.. Seit einiger Zeit sind meine Brüste ein ganz kleines bisschen, also wirklich minimal fülliger geworden. Natürlich würde ich mich über mehr freuen, da ich gerade so auf cup A komme. Aber man kann sich seinen Körper nunmal nicht aussuchen. Aber im allgemeinen muss ich sagen, bin ich ziemlich zufrieden mit der Lamuna20. Aber wie sie bei jedem anderen wirkt, sollte man am besten selbst rausfinden ;)

Ganz Liebe Grüße

Kommentar von lisa | 21.03.2012

Hallo ihr lieben :)

Also ich muss zu den Nebenwirkungen sagen.. das Sie echt scheisse sind. Ich nehme die lamuna seit fast 3 Wochen und leide sehr an Schlafstörungen, stimmungs Schwankungen und leichten Depression.. total ätzend. Hoffe nach dem ich nun anfange baldrian zu nehmen dies alles aufhört :)

Kommentar von Hilfe gesucht! | 10.03.2012

Hallo :-)
Ich nimm Lamuna20 schon seit fast 2 Jahren immer um 21 Uhr rum. Aber am Dienstag nachdem ich sie wie gwohnt genommen hatte, nur desesml um 21:25 Uhr, hatte ich um circa 00:30 1x ganz kleinwenig sozusagen weichen" Durchfall. ( Tut mir leid für diese eklige Schreibweise :-/ ) Doch einen Tag danach, am Mittoch, als ich die Pille dann wie gewohnt, sogar eine halbe Stunde früher als 20.30 Uhr genommen hatte, hab ich eine halbe Stunde nach Einnahme mit meinem Freund geschlafen, nr er ist vorher rausgegangen. Besteht jetzt der Fall dass ich schwanger bin? .. ( Hoffentlich nicht. :-( )

Über eine Antwort würde ich mich freuen !!
LG ♥

Kommentar von Jeannie | 25.02.2012

Frage: Muss ich vorher was gegessen haben wenn ich die Lamuna 20 nehme?Oder ist sie auch sicher wenn ich sie auf leeren Magen nehme?
Nehme sie erst seit 2 Tagen.
:)

Kommentar von Lenny | 06.02.2012

hey leute
ich habe die lamuna auch genommen habe mit 14 angefangen aber auch mitten im monat meine fa hat nicht zu mir gesagt das ich sie nehmen sollte wenn ich meine blutungen habe bei mir war das denn so das ich wenn ich meine tage hatte ein tag wahr und dann wirklich nur ein paar tröpfelchen und das wars dann für den monat und weiß nicht ob das normal ist
als ich fast 15 war habe ich sie dann abgesetzt weil ich keinen freund mehr hatte und mir dachte naja kein freund kein sex also brauchst du auhc keine pille wenn dazu kommen sollte gibs ja auch noch gummi
ja jetz bin ich 17 hab sie vor 4 monaten wieder angefangen nehme sie auch durchgehen weil ich seit einem halben jahr schlimme schmerzen habe wenn ich meine tage habe und durch die pille sind sie weg wollte eige die 3 monatsspritze haben doch die gib erst mit 18
ich bin sehr zufrieden mit der pille habe keine probleme hatte sie auch damals nicht und ich rauche auch und gabs auch keine probleme mehr hunger als sonst auch nicht hab ca 5.6 kg abgenommen joa aber was ich schade fand is das meine brüste nicht gewachsen sind war immer neisich weil die von meinen freundinnen wahren alle aufeinmal recht groß und meine nicht haha
naja hoffe konnte welchen die angst nehmen und wenn doch nebenwirkungen sind würde ich schnell zum fa gehen und das regeln

Kommentar von lana | 01.02.2012

halloo ...
Ich habe 4 Jahre lang liberel mite eingenommen und war voll zufrieden mit der pille. doch seit leinem jahr habe ich permanent zwischenblutungen das war nicht mehr normal... der FA hat mir eine neue Pille verschrieben belara die nehm ich jetzt einen monat merke noch keinen unterschied und habe noch immer zwischenblutungen... hat jemand erfahrung von der pille, wird es besser wenn man sie länger einnimmt???

Kommentar von Jenny | 20.01.2012

Hallo an Alle, also meiner Erfahrung nach ist diese Pille sehr gut und ich habe schon 2-3 andere (yasmin,cerarette...) gehabt. Ich bin 28 Jahre alt nehme die Pille heute nach zweijährigen Pause wieder ein und habe sie davor bestimmt schon 8 Jahre genommen und war immer sehr zufrieden damit. Jetzt habe ich zwei söhne also nichts mit unfruchtbarkeit ich hatte sie gerademal zwei monate abgesetzt und war schon Schwanger lest nicht immer soviel und glaubt nicht immer was da so steht denn Nebenwirkungen gibst bei jede Pille und ich habe auch in den Jahren mit Pille geraucht und ich lebe noch und habe nichts von nebenwirkungen gehabt. Es kann natürlich passieren muss aber nicht. Hoffe ich konnte einigen die hemmungen nehmen.

Liebe Grüsse Jenny

Kommentar von Suse | 18.01.2012

Hallo ich bins wieder.
habe die pille abgesetzt und bin höchst zufrieden, keine stimmungsschwankungen mehr, ich kann auch mal im wartezimmer oder der u-bahn sitzen ohne gleich einzupennen, meine unterleibschmerzen sind weg, mir gehts einfach besser.
ich steige jetzt um auf die 3 monatsspritze! meine FA sagt is besser für mich da bei mir zuallem übel eine laktoseintoleranz festgestellt wurde.

ich rate denen von lamuna ab die zu sehre schwierigkeiten mit ihr haben. nehmt ne andere pille oder ein anderes verhütungsmittel...

Kommentar von Adriana04 | 17.01.2012

Hallo zusammen,

Also ich bin 20 Jahre alt nehme Lamuna nun schon seid guten 5 Jahren. Habe angefangen sie zu nehmen weil ich starke Regelschmerzen hatte.

Ehrlich gesagt schocken mich einige Erfahrungen die einige unter uns mit Lamuna gemacht haben, weil ich persönlich in 5 Jahren nicht einmal Übelkeit, Zwischenblutungen oder andere ungewöhnliche nebenwirkungen durch die Pille hatte.

Das einzige was mich stört ist, dass ich durch Einnahme der Pille andauernd Hunger verspüre. Vorallem Abends ist meine Lust auf Süßes sehr groß. Dadurch habe ich zugenommen.

Auffällig ist das ich ca. 1. Woche vor meiner Periode Spannen in meiner Brust bekomme und sie recht hart werden. Die Periode kam im großen und ganzen auch immer recht pünktlich und die Schmerzen die ich vorher hatte sind seitdem auch verschwunden.

Mein FA hat mir die Pille dámals empfohlen weil er gesagt hat, dass Lamuna besonders für Junge Mädchen geeignet sei und durchschnittlich gut verträglich ist.

Ich habe nun das zweite mal eine einmonatige Pause eingelegt da ich einerseits versuchen wollte etwas an meinem Gewicht zu arbeiten und andererseits das Gefühl hatte, dass mein Körper sich mal von Hormonen erholen musste.

Was vllt noch ein positiver Aspekt für Lamuna 20 ist, ist denke ich der Preis. Sie ist´im Vergleich zu anderen Pillen wirklich günstig.

Ich hoffe ich konnte mit meinen im großen und ganzen guten Erfahrungen mit Lamuna einigen von euch die Angst nehmen.

L.G. Adriana

Kommentar von Nini | 13.01.2012

Also heute ist der 3. Tag um d.h. in 10h muss ich die 4. Pille nehmen. Meine Erfahrung bisher:

Als ich die Lamuna 20 in die Hand gedrückt bekommen hatte vom FA, hatte ich mich noch nicht über irgendwelche überhaupt informiert, da ich dachte das macht der Arzt direkt mit mir. Was er zur Pille sagte war nur wie ich sie einnehmen soll und das ich nicht mehr rauchen soll..... o.O
also Urplötzlich, nach 5 Jahren, mit dem Rauchen aufhören??? Nö dachte ich. Nun war ich wider zuhause und wartete ca 3 Wochen sehnsüchtig auf meine Periode, in der zeit hab ich nur die gesamte Packungsbeilage gelesen um mehr über Nebenwirkungen und sonstiges zu erfahren. Ok etwas Angst hab ich schon bekommen da ich allgemein gegen Medikamente bin. Vor wie gesagt 3/4 Tagen bekam ich meine Tage und ich nahm die 1. Pille. Dann hab ich mich auch im Internet informiert über Erfahrungen Anderer. Nun bekam ich riiiesen Panik. Ich habe auch sofort mit dem Rauchen aufgehört. Ich hatte schon einen Albtraum von Blutgerinnsel... und die Erfahrungen haben mich dazu getrieben das Rauchen echt aufzugeben. Gut so.

Jetzt zu Nebenwirkungen usw.
Am ersten Tag, ca. 3h nach Einnahme der Pille wurde mir etwas übel, ich wurde auch müde und nach dem Duschen wurde mir richtig schwindelig, warm und kalt... also musste ich mich schnell hinlegen. Dann ging es aber mir ging vieles durch den Kopf was ein Mensch so an "Probleme" hat und ich fing das heulen an also Depressionen??? Ich weiß es nicht, weil ich eigentlich wegen so kleinen Dingen nicht gleich heule... hmm naja. Diese Nebenwirkungen hielten bis zur 2. einnahme an d.h. nicht durchgehend, sondern traten bei der 2. einnahme wider auf nur nicht so stark und ohne solche großen Depris.... Mein Freund hat ja gesagt ich soll das doch bitte lassen er möchte nicht das es mir so schlecht geht. Ich denke blödsinn der Körper gewöhnt sich doch auch erstmal an "Das Unbekannte". Und nach der 3. Einnahme muss ich sagen... ich hatte wohl recht... Ich habe nur noch 2 Nebenwirkungen... Ich habe alle 4-5 Stunden Hunger :/ so ein Mist... naja dann ess ich eben Obst gegen den unnötigen Hunger. Und ab und zu hab ich ein komisches Gefühl im Magen, ist aber nicht weiter schlimm. Also ich muss sagen bis jetzt zufrieden, die ersten Tage waren Hölle ^^ aber jetzt geht es mir gut und lieber bleibt der Hunger und ich bin zufrieden, als wie wenn ich unzufrieden bin und es schlimmer wird oder nach der "perfekten Pille" suche. Die gibt es eh nicht!

Grüße Nini und viel Glück bei der Einnahme :)

Kommentar von kathi | 10.01.2012

hey..
ich nehme jetzt seit 2 1/2 Wochen die lamuna 20. ich komme mit ihr bis jetzt so eigentlich gut zurecht..ich habe eher abgenommen..habe keine Kopfschmerzen oder anderes..mein einziges Problem..das ich habe..ist dass ich am ersten Tag meiner Periode mit der Pille angefangen habe..so wie es mir mein fa gesagt hatte..aber seitdem habe ich blutung..in 3 tagen bin ich mit meinem ersten blister fertig.. und ich.hoffe dass nach meiner pause..diese zwischenblutungen aufhören..
hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?
oder sollte ich lieber nochmal zum fa gehen? in der Packungsbeilage steht ja..dass zwischenblutungen in den ersten drei Monaten normal sind..
Hilfe!!

Kommentar von Alisa | 08.01.2012

Hey also ich nehme die Lamuna 20 seit ich 16 bin (bin jetzt 20) habe aber zwischen durch immer mal einige Monate Pause eingesetzt..Mir ist aufgefallen das die Körperbehaarung wie z.B. Haare am Bauch relativ stark wurde, da die Lamuna 20 über viele männliche Hormone verfügt..Außerdem habe ich eine starke Gewichtszunahme bemerkt von über 10kg.
Darüber kann ich mich jetzt nicht beklagen, da ich vorher ziemlich schmal war, was auch die Oberweite betrifft :)

Aber mal ein anderes Thema. Ich habe jetzt schon von mehreren gehört, das die Lamunda 20 so schädlich sei, das sie dazu führen kann, unfruchtbar zu werden..Das macht mir schon etwas Angst..
Vielleicht kann mich hier ja jemand diesbezüglich beruhigen :))

Kommentar von Suse | 04.01.2012

Hey ich nehm die Lamuna jetzt seit einem jahr und ich hab folgende symptome:
vor der Periode bauchschmerzen(so ein zwicken und ziehen in der linken bauchhälfte) sowie unterleibsschmerzen, während der Periode durchfall und migräne und vor ,nach und während der periode extreme stimmungsschwankungen. und ich bin extrem gereizt und schlafe viel. bin innerhalb von 3 monaten von 60kg auf knappe 70kg gekommen bei 166cm. wenn ich gestresst bin schwitze ich extrem viel und hatte auch schon ein paar mal ne panikattacke.

wer hatte solche "nebenwirkungen"???

und sollte ich vllt die pille wechseln???

Kommentar von Pluuuschpuschii | 12.12.2011

hey ihr lieben :)

also ich nehm die lamuna 20 jetzt seit einem monat und hab diese woche mit der pause angefangen.. bei mir hat das ganze aber ne ziemlich verquere geschichte.. ich hab etwa 1 1/2 wochen bevor ich angefangen hab die pille zu nehmen eine abtreibung durchführen lassen müssen.. ich war bis dahin schon in der 10. woche.. ich hab dann auch direkt die pille genommen ohne auf die nächste periode zu warten da mein arzt mir erklärt hatte das die mitunter erst nach 5 oder 6 wochen kommen kann.. oder sogar noch später.. leider bin ich noch in der ersten woche in der ich die pille angefangen hab zu nehmen krank geworden.. ich hatte nen virusinfekt im hals hab aber keine antibiotika oder i-was genommen.. kann das i-welche auswirkungen auf die wirkung der pille haben ??
und außerdem frag ich mich welche änderungen an mir nun woran liegen.. ich hab ganz klar größere brüste bekommen aber das fing schon vor der schwangerschaft an i-wie zog sich durch die 10 wochen hindurch und ich hab das gefühl das das auch jetzt noch so n bissl weitergeht.. ich glaub alleine seit den letzten 2 monaten is es eine körbchengröße mehr.. und das is wahrscheinlich nicht genetisch bedingt weil mütterlicher seits einfach mal keiner wirklich viel oberweite hatte und das auf der anderen seite der familie auch nich wirklich so übertrieben is.. ich will nich sagen das ich besonders unglücklich bin.. und mein freund is super happy deswegen.. aber ich hoffe wirklich das das bald aufhört.. so jetzt weiß ich nich mehr wo ich war..
also jedenfalls genau.. ich bin mir nun auch nich ganz sicher wegen dem krank sein in den letzten zwei wochen.. ich hab seit einer woche extreme einschlafstörungen und lieg bis nachts um 3 oder 4 hellwach und komm überhaupt nicht zur ruhe.. ab heute versuch ichs auch mit schlaf und nerven tee.. meine mutter hatte mir nämlich baldrian empfohlen.. nur liegt das nun am infekt an der pille oder is einfach nur meine innere uhr durcheinander ?? kennt i-wer von euch schlafstörungen durch die pille ?? außerdem hab ich seit einiger zeit extreme kopfschmerzen die auch nachdem ich geschlafen habe nich weg sind.. ich schlaf damit ein wach damit auf schlaf dann weiter und wach dann nach stunden wieder damit auf.. mein arzt hat das auf extreme verspannungen zurückgeführt aber kann das auch an der pille liegen ?? also die verspannungen (die hatte ich zwar früher auch aber die sind jetzt schlimmer) und/oder die kopfschmerzen an sich..
und dann hab ich noch n problem.. ich bin komplett unmotiviert antriebslos und total lustlos.. auch in sexueller hinsicht.. können das depressive verstimmungen nach der abtreibung sein die durch die pille verstärkt werden oder kann das auch alleine von der pille kommen ?? ich komm morgens nich mal aus dem bett.. egal wie fest ich mir das vornehme und wenn ich dann darüber nachdenke wird mir das dann in dem moment völlig egal..
und zu nem anderen thema.. ich hab eher weniger probleme feucht zu werden nur mitten beim sex bin ich mit einem mal total trocken was das ganze dann doch eher schmerzhaft macht.. kommt das i-wem vielleicht bekannt vor ??

also ich würde mich über ne antwort freuen
bis dahin wünsch ich euch das beste

lg

Kommentar von Hanna | 05.12.2011

Hallo ihr Lieben :)

Also ich wollte mal meine Erfahrung mit der Lamuna 20 beschreiben...
ich kann diese Pille leider keinem Mädchen/Frau empfehlen.
Ich bin jetzt 17 und hab mit 15 meine erste pille genommen, die chariva. Dabei hatte ich keine nebenwirkungen oder so, aber ich wollte sie trotzdem mal wechseln.
Ich nahm als die lamuna 20 und bin jetzt beim 2. streifen.
Zuerst war auch alles ganz normal also beim 1. streifen so. Nur das ich totale rückenschmerzen im lendenbereich bekam, die allerdings noch nicht beeinträchtigend waren (ich turne als hobby)
Doch seit dem ich mit dem zweiten streifen angefangen bin, habe ich totale stimmungsschwankungen (die meinen freund ganz verrückt machen und mich selber natürlich auch) Außerdem ist mir häufiger übel geworden in letzter zeit!
Das SCHLIMMSTE sind jedoch die entstandenen rückenschmerzen!! ich war schon bei 3 verschiedenen ärzten, die jedoch nichts feststellen konnten, also überlegte ich seit wann ich diese schmerzen habe und kam auf die pille! ich kann mich kaum noch bücken etc. ist natürlich total blöd wegen sport und alles.

Naja, hab gestern ein glück die letzte genommen und HOFFE das diese verdammten lendenschmerzen vorbei gehen.
ich werd euch berichten :)

Kommentar von Nici | 05.12.2011

Hallo Biina,
das mit der Regel war bei mir auch so. Ich hatte meine Regel bekommen, die erste Pille eingenommen und am nächsten Tag war die Regel wieder weg. Kann dir leider nicht sagen, ob das normal ist, aber mir ging es auch so =)

Ich hab noch eine andere Frage:
Lamuna20 nehme ich seit 2005, immer wieder mit Pausen.
2007 habe ich dann vom Psychiater und Neurologen Depressionen diagnostiziert bekommen. Habe aber NIE an einen Zusammenhang mit der Pille gedacht.
Ich hatte jetzt eine längere Pillenpause von 1,5 Jahren, da ich keinen Partner hatte und ich der Meinung bin, dass man dem Körper nicht "unnötig" Hormone zuführen muss...
Mittlerweile bin ich wieder in einer glücklichen, festen Partnerschaft und nehme momentan den zweiten Monat wieder Lamuna20. Gleichzeitig nehme ich seit einem Jahr Antidepressiva und die haben mir auch super geholfen. Doch seit ich die Pille nehme, ging es mir täglich schlechter. Mittlerweile ist es so, dass ich seit drei Wochen nicht mehr arbeitsfähig bin und nur am heulen.
Da kam mir der Gedankenblitz, dass es etwas mit der Pille zu tun haben könnte, da auch mein Partner meinte, dass ich seit 5 Wochen anders wäre. (Lamuna nehm ich seit sechs Wochen) Hier bin ich schon fündig geworden, aber es scheint bei keiner so "schlimm" zu sein... mit Stimmungsschwankungen könnte ich ja noch leben, aber so ist es kein Zustand! Jetzt weiß ich nicht, ob ich die Pille einfach absetzen soll oder was ich machen soll. Meine Frauenärztin weiß von den Antidepressiva...

Liebe Grüße

Kommentar von Biina | 02.12.2011

Also ich nehme seit gestern die LAMUNA 20 . habe noch keine erfahrung damit deshalb wollte ich mal fragen ob es normal ist das ich plötzlich also keine regel mehr hab? ich hatte sie gestern und meine ärztin hat gesagt am ersten tag der regelblutung hab ich gemacht jetzt hab ich keine mehr ... normal?

Kommentar von Lina | 29.11.2011

Hallo,
also ich haben zuletzt die Leona genommen, aber überhaupt nich vertragen und nehme jetzt auch Lamuna.

Bin nicht sonderlich begeister, Kopfschmerzen, Schwindel, Kreislaufprobleme, Hitzewallungen und hab auch so einen Druck auf den Ohren und es wird nicht besser. Werde sie wohl auch wieder absetzen müssen wenn es nicht besser wird.
Außerdem ist da noch die Übelkeit und die Stimmungsschwankungen... abgesehen davon bin ich total leicht reizbar und habe abgenommen, auch an Oberweite:/ Obwohl ich einen wirklich guten Appetit habe.

Jetzt ich die Nachricht vollständig
Lg Lina

Kommentar von Lina | 29.11.2011

Hallo,
also ich haben zuletzt die Leona genommen, aber überhaupt nich vertragen und nehme jetzt auch Lamuna. Bin nicht sonderlich begeister, Kopfschmerzen, Schwindel, Kreislaufprobleme, Hitzewallungen und hab auch so einen Druck auf den Ohren und es wird nicht besser. Werde sie wohl auch wieder absetzen müssen wenn es nicht besser wird.

Kommentar von deep_red | 24.11.2011

Hallo Mädels,
habe zwei Packungen von der Lamuna übrig. Hab sie leider nicht vertragen. Bei Interesse, bitte melden unter deep_red@hotmail.de.
LG
deep_red

Kommentar von Lilly | 16.10.2011

hey Leute :)

ich hab eine frage zur lamuna 20.....und zwar hab ich in der 3.woche die letzte pille vor der pause vergessen. meine gyn meinte ich soll meine pause verkürzen. das hab ich gemacht. das ist jetzt 11 tage her. seit ein paar tagen hab ich brustschmerzen und stimmungsschwankungen.....ist das normal und kann das in nem zusammenhang stehen?

liebe grüße lilly

Kommentar von Keshka | 16.10.2011

Hallo Leute,
ich würde gerne wissen ob man die Lamuna 20 zwei Monate durchnehmen kann?