Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Lamuna 20

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Lamuna 20 und wofür wird es angewendet?

LAMUNA 20 dient der Empfängnisverhütung (Ovulationshemmer). Jede LAMUNA 20 Filmtablette enthält zwei verschiedene weibliche Sexualhormone. Diese Art der „Pille“ wird daher Estrogen-Gestagen Kombination genannt. Ethinylestradiol ist ein Hormon mit estrogenartiger Wirkung und Desogestrel hat einen ähnlichen Effekt wie ein natürliches Gestagen. LAMUNA 20 ist ein Einphasen-Prärarat, d.h. die Menge an beiden Hormonen ist in allen 21 Filmtabletten eines Blisters gleich.

Hinweise zur Einnahme von Lamuna 20

Nehmen Sie LAMUNA 20 immer genau nach der Anweisung des Arztes ein. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht ganz sicher sind.

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, ist die übliche Dosis: 1 Filmtablette täglich.

Drücken Sie die erste Filmtablette an der Stelle der Packung heraus, die mit dem entsprechenden Wochentag gekennzeichnet ist (z. B. “So” für Sonntag) und nehmen Sie sie unzerkaut falls erforderlich mit etwas Flüssigkeit ein.

In Pfeilrichtung wird nun an 21 aufeinander folgenden Tagen täglich eine weitere Filmtablette entnommen und möglichst zur selben Tageszeit - am besten abends – eingenommen. Die Regelmäßigkeit der Einnahme ist die Voraussetzung für die schwangerschaftsverhütende Wirkung von LAMUNA 20. Der Abstand zwischen der Einnahme von 2 Filmtabletten soll möglichst regelmäßig 24 Stunden betragen. Durch den Aufdruck der Wochentage auf der Packung können Sie jeden Tag kontrollieren, ob die Filmtablette für diesen Tag bereits eingenommen wurde.

Nachdem Sie die letzte Filmtablette eines Zyklusstreifens genommen haben, folgt eine 7-tägige Einnahmepause. Ihre Monatsblutung (Entzugsblutung) sollte in dieser Pause einsetzen, normalerweise 2–4 Tage nachdem Sie die letzte Filmtablette genommen haben.

Nach der 7-tägigen Pause wird die Einnahme mit dem nächsten Zyklusstreifen LAMUNA 20 am Tag 8 fortgesetzt, und zwar unabhängig davon, ob die Blutung schon beendet ist oder noch anhält.

Nebenwirkungen von Lamuna 20

Wie alle Arzneimittel kann LAMUNA 20 Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.

Bei den Häufigkeitsangaben zu Nebenwirkungen werden folgende Kategorien zugrunde gelegt:

  • Sehr häufig: mehr als 1 Behandelter von 10
  • Häufig: 1 bis 10 Behandelte von 100
  • Gelegentlich: 1 bis 10 Behandelte von 1.000
  • Selten: 1 bis 10 Behandelte von 10.000
  • Sehr selten: weniger als 1 Behandelter von 10.000
  • Nicht bekannt: Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar

Andere Nebenwirkungen, die während der Anwendung von hormonalen Empfängnis-verhütungsmitteln berichtet wurden, sind:

Häufige Nebenwirkungen:

  • Depressive Verstimmung, Stimmungsschwankungen
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit, Bauchschmerzen
  • Brustschmerzen, Spannungsgefühl in den Brüsten, Zwischen- und Schmierblutungen
  • Gewichtszunahme

Gelegentliche Nebenwirkungen

  • Vaginalinfektionen einschließlich Pilzbefall (Candidiasis
  • Wasseransammlung im Körper
  • Verminderter Sexualtrieb
  • Migräne
  • Erbrechen, Durchfall
  • Hautausschlag, Nesselsucht
  • Brustvergrößerung

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen

  • Überempfindlichkeit
  • Beeinflussung des Fettstoffwechsels
  • Gesteigerter Sexualtrieb
  • Kontaktlinsen-Unverträglichkeit
  • Verschieden Hautreaktionen z.B. Knotenrose (Erythema nodosum), Erythema multiforme, gelblich-braune Flecken auf der Haut (Chloasma)
  • Ausfluss, Flüssigkeitsaustritt aus der Brust, Ausbleiben der Monatssblutung
  • Gewichtsabnahme

Weiterhin wurden unter Anwendung der „Pille“ folgende Nebenwirkungen berichtet (die Häufigkeit dieser Nebenwirkungen lässt sich aus den Berichten nicht berechnen):

  • Verschlechterung von Krampfadern,
  • Bauchspeicheldrüsenentzündung bei gleichzeitig bestehender, schwerer Fettstoffwechselstörung (sogenannte Hypertriglyceridämie),
  • Gallenblasenerkrankung, einschließlich Gallensteine
  • Eine bestimmte Bluterkrankung, die zu Nierenschäden führt (Hämolytisch-urämisches Syndrom),
  • herpesartiger Bläschenausschlag, der auch während der Schwangerschaft vorkommt (Herpes gestationis),
  • Eine Form der Schwerhörigkeit (Otosklerose),
  • Verschlechterung einer bestimmten Erkrankung des Immunsystems (systemischer Lupus erythematodes),
  • Verschlechterung einer Stoffwechselerkrankung mit Störung der Bildung des Blutfarbstoffes (Porphyrie).
  • Verschlechterung eines Veitstanzes (Chorea minor Sydenham).
  • Verschlechterung einer Depression.
  • Verschlechterung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn und Colitis ulcerosa).
  • Funktionale Eierstockzysten

Informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker, wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Gebrauchsinformation angegeben sind.

Sonstige Angaben

Was LAMUNA 20 enthält
Die Wirkstoffe sind Desogestrel und Ethinylestradiol.
1 Tablette enthält 0,15 mg Desogestrel und 0,02 mg Ethinylestradiol.

Die sonstigen Bestandteile sind:
Kartoffelstärke, Lactose-Monohydrat, Macrogol 6000, Magnesiumstearat, Hypromellose, Povidon K30, Propylenglycol, hochdisperses Siliciumdioxid, Stearinpalmitinsäure, alpha-Tocopherol (Ph.Eur.), Farbstoff Chinolingelb (E 104)

Wie LAMUNA 20 aussieht und Inhalt der Packung
Die Filmtabletten sind rund, gelblich, bikonvex mit einseitiger Gravur („P9“).

LAMUNA 20 ist in Packungen mit 1x 21 (N1), 3x 21 (N2) und 6x 21 (N3) Filmtabletten
erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer
HEXAL AG
Industriestraße 25,
83607 Holzkirchen
Telefon: (08024) 908-0
Telefax: (08024) 908-1290
e-mail: service@hexal.com

Hersteller
Salutas Pharma GmbH, ein Unternehmen der HEXAL AG
Otto-von-Guericke-Alle 1
39179 Barleben

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Lamuna 20!

Kommentar von Gina | 20.08.2008
Ich nehme die Lamuna 20 jetzt seit gut 2 1/2 Jahren. Anfangs hatte ich keinerlei Schwierigkeiten damit, wie die meisten hier auch. Doch nach ca. 2 Jahren haben auch bei mir die Probleme eingesetzt. Spannungsgefühl in den Brüsten, Stimmungsschwankungen, Zwischenblutungen, Besenreisserchen und Cellulite (obwohl ich erst 17 bin) und auch Hautprobleme. Abgesehen davon habe ich in dieser Zeit ca 14kg zugenommen (von 56kg auf fast 70kg bei nur einer Körpergr. von 1,68m) und das ist wirklich ärgerlich.

Also mein Fazit ist:
Anfangs ist die Pille wirklich toll... doch nach einer bestimmten Zeit (bei der Einen früher oder später) setzen viel zu viele Nebenwirkungen ein, die einen wirklich unglücklich machen.
Ich lasse mir diesen Donnerstag auch eine neue Pille verschreiben.

Liebe Grüße
Kommentar von C.Maria | 12.08.2008
Hallo,
schön, dass es mehreren Mädels ähnlich geht wie mir. Nehme Lamuna 20 seit ca. 9 Jahren und stelle seitdem vermehrt Magen-Darmprobleme bei mir fest, auch die Lust am Sex ist weniger geworden. Gut, dass ich all die Einträge gelesen hab, geht mir nicht alleine so, werde definitiv auch wechseln.
Kommentar von Peggy | 11.08.2008
Die Lamuna 20 verwende ich seit ca 5 Jahren und mir bekam sie immer recht gut. Seit 3 Jahren habe ich kaum noch meine Periode, was ich anfangs sehr angenehm fand, mich jetzt aber doch stutzig macht. Seit einigen Monaten leide ich unter Depressionen, die eigentlich keine richtigen Depressionen sind und sich auch niemand so richtig erklären kann. Antidepressiva haben noch keine wesentliche Besserung gebracht. Ich möchte jetzt meinen Hormonspiegel untersuchen lassen und in jedem Fall die Pille wechseln. Da muß es auch noch was anderes geben.....und ich werde mein Ärzte solange nerven, bis es mir wieder besser geht.
Kommentar von mascare | 07.08.2008
Ich nehme die lamuna seit ca. 7 Jahren und hatte die ersten Jahre gar keine Probleme.
Doch seit ca einem Jahr bekomme ich keine Regel mehr und wenn dann so gut wie gar nicht.
Hab in den letzten wochen auch viel weniger Lust auf Sex und Magendrücken. Weiß jetzt aber nicht ob das von der Pille kommt oder von was andrem?
Kommentar von anna | 03.08.2008
Hallo,
nehme die lamuna20 seit ca. 5-6 jahren und hatte eigentlich keinerlei nebenwirkungen. Da ich sie allerdings schon so lange nehme, weiß ich auch nicht, wie ich mich ohne lamuna fühlen würde, vielleicht hätte ich dann auch mehr Lust auf Sex... Allerdings wurde ich in den Jahren in denen ich die Lamuna genommen habe ganz langsam etwas dünner und leider sind auch meine Brüste wesentlich kleiner geworden von ca. B-C auf A. Habe mit meiner FA darüber gesprochen, sie hat mir jetzt mal die novial verschrieben, werde demnächst wechseln.. mal schauen was dann passiert... Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
Kommentar von Jasmin | 18.05.2008
Hallooo... ich klagte die letzten Tage immer über Bauschmerzen, und gestern habe ich Milch in meiner Brust festgestellt, außerdem hatte ich nie lust auf Sex und meine Brüste wären immer gespannt. Nun lese ich all dies sind Nebenwirkungen, eine Schwangerschaft kann ich ausschließen denn ich nehme jeden Tag die Pille! (nicht immer zur selben Zeit Plus, minus eine Stunde) Außerdem hatte ich bis Montag noch meine Periode!
Kommentar von Jasmin | 18.05.2008
Ich habe gestern beim Duschen Milch in meiner Brust festgestellt, und klagte die letzten Tage immer wieder über Bauschmerzen, nun lese ich das es Nebenwirkungen sein können, über die Milch in der Brust habe ich hier was gefunden, Montag werde ich auch sofort zum Fa gehen und mir eine andere verschreiben lassen.
Kommentar von Leony Chang | 15.05.2008
hallöööchen..
hab die lamuna 20 jetzt seit 1/4 jahr.. find sie super :)
hatte am anfang zwar 2x schmierblutungen aber das kann ja im ersten zyklus vorkommen :) bin sehr zufrieden jetzt.
Kommentar von KarlDieGroße | 12.05.2008
Tag die Damen. Ich habe damals als ich 13 war (vor 8!jahren) die lamuna 20 verschrieben bekommen, weil ich schmierblutungen hatte, die 2monate komplett durchdauerten. war auch sehr zufrieden zu anfang, habe meine periode so pünktlich bekommen, dass man die uhr danach hätte stellen können. hab sie auf anraten meiner ärztin sogar später durchweg ohne pause genommen, weil mein freund bei der bundeswehr war und ich nicht ständig verzichten wollte (auf sex).aber seit einiger zeit bin ich ständig angespannt und gereizt, kann druck kaum entgegenwirken. das schlimmste ist für mich aber, dass ich sich der beginn meiner periode immer weiter nach hinten verschoben hat, vor ca. 4monaten kam meine regel dann nicht mehr in der pause, sondern während ich die pille schon wieder nahm, hatte dann bis zur nächsten regel 3mal schmierblutung die zwischen 1-2tagen dauerten. dann kam sie 2monate wieder normal und jetzt hab ich sie schon wieder nicht bekommen. habe aber angst, dass ich vielleicht schwanger sein könnte (ist ja nie auszuschließen). weiß auch nicht, ob ich die pille jetzt wechseln soll.............
Kommentar von Sophie | 03.05.2008
Halli Hallo

Ich habe Lamuna 20 auch sehr gut vertragen und dann mal abgesetzt für ein Jahr, da ich ins Ausland bin. Nachdem ich sie wieder angefangen habe zu nehmen habe ich ständig Magen Darm Probleme und Depressionen. Ich werde wechseln, auch Gewichtschwankungen machten mir nachdem ich sie wieder angefangen habe zu nehmen.... lästige Probleme.
Kommentar von Maikii | 27.03.2008
Hallo!
Ich habe die Lamuna20 jetzt etwas mehr als 1 Jahr genommen, und werde Sie wechseln.
Am Anfang kam ich mit der Pille sehr gut klar, doch inzwischen bin ich nur noch weinerlich, habe täglich Durchfall, Depressionen und keine Lust mehr auf Sex.
Schade, dass es manchmal so lange dauert bis man eine Pille findet die man gut vertägt.
Kommentar von mascara | 26.03.2008
Hallo,
also ich nehme Lamuna 20 seit ca. 7 Jahren. Hatte bisher keinerlei Nebenwirkungen. Doch seit einiger Zeit bekomme ich meine Rgel nur noch unregelmäßig oder gar nicht mehr. Schwangerschaft ist ausgeschlossen und der FA meinte das wäre normal....Bin aber sonst sehr zufrieden. Vor allem ist sie sehr günstig im Vergleich zu anderen Pillen.
Kommentar von Jessica Deluxe | 12.03.2008
Hallo!
also ich nahm die lamuna 20 knapp 3 1/2 jahre lang und in den letzten zwei jahren sind etliche nebenwirkungen wie libidoverlus, bläh bauch, aufgeblähter Magen, Magen-darm Probleme, Brustschmerzen, cellulite, bis ausbleiben der Regel aufgetreten. Ich hab die pille jetzt seit ca 2 wochen abgesetzt und ich muss sagen es geht mir super! also nie wieder lamuna 20
Lg