Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Cerazette

Pille Cerazette

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung.

Was ist Cerazette und wofür wird es angewendet?

Cerazette wird zur Schwangerschaftsverhütung angewendet. Cerazette enthält eine geringe Menge eines weiblichen Sexualhormons, des Gestagens Desogestrel. Daher bezeichnet man Cerazette als reine Gestagen-Pille oder als Minipille. Im Gegensatz zur kombinierten Pille enthält eine reine Gestagen-Pille kein Östrogen neben dem Gestagen.

Die Wirkung der meisten reinen Gestagen-Pillen beruht vor allem darauf, dass die Samenzellen am Eindringen in die Gebärmutter gehindert werden. Sie verhindern jedoch nicht immer die Ausreifung einer Eizelle, was die eigentliche Wirkung der kombinierten Pillen ist.

Cerazette unterscheidet sich von anderen Minipillen darin, dass die Dosis in den meisten Fällen ausreicht, um die Ausreifung der Eizelle zu verhindern. Dadurch verfügt Cerazette über eine hohe empfängnisverhütende Wirksamkeit. Im Gegensatz zu den kombinierten Pillen kann Cerazette von Frauen angewendet werden, die keine Östrogene vertragen oder stillen. Ein Nachteil ist, dass es während der Einnahme von Cerazette zu unregelmäßigen Blutungen kommen kann. Die Regelblutung kann bei Ihnen auch ganz ausbleiben.

Hinweise zur Einnahme von Cerazette

Eine Blisterpackung Cerazette enthält 28 Tabletten. Auf der Oberseite der Blisterpackung sind zwischen den Tabletten Pfeile aufgedruckt. Wenn Sie die Blisterpackung umdrehen und sich die Rückseite anschauen sehen Sie, dass die Wochentage auf die Folie gedruckt sind. Jeder Tag entspricht einer Tablette.

Fangen Sie bei jeder neuen Blisterpackung Cerazette in der obersten Reihe mit der Einnahme an. Beginnen Sie die Einnahme nicht mit einer beliebigen Tablette. Wenn Sie zum Beispiel die Einnahme an einem Mittwoch beginnen, nehmen Sie die Tablette aus der obersten Reihe mit der (rückseitigen) Markierung Mi ein.

Nehmen Sie jeden Tag eine Tablette ein, bis die Blisterpackung aufgebraucht ist, immer in Richtung der Pfeile. Indem Sie die Rückseite der Blisterpackung betrachten können Sie leicht feststellen, ob Sie an einem bestimmten Tag Ihre Tablette bereits eingenommen haben. Nehmen Sie die Tabletten jeden Tag etwa zur gleichen Zeit ein. Schlucken Sie die Tablette als Ganzes mit etwas Wasser.

Auch wenn bei der Anwendung von Cerazette Blutungen auftreten, müssen Sie die Einnahme wie gewohnt fortsetzen. Wenn die Tabletten einer Blisterpackung aufgebraucht sind, müssen Sie am nächsten Tag eine neue Blisterpackung Cerazette anfangen – d. h. ohne Unterbrechung und Abwarten einer Blutung.

Sie können die Einnahme von Cerazette beenden wann Sie möchten. Von dem Tag an, an dem Sie die Einnahme von Cerazette beendet haben, sind Sie nicht länger vor einer Schwangerschaft geschützt.

Nebenwirkungen von Cerazette
Häufige Nebenwirkungen (bei mehr als 1 von 100 Anwenderinnen auftretend)
  • Veränderte Stimmungslage, vermindertes sexuelles Verlangen (Libido)
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Akne
  • Brustschmerzen, unregelmäßige oder keine Blutungen
  • Gewichtszunahme

Gelegentlich (bei mehr als 1 von 1000, aber nicht mehr als 1 von 100 Anwenderinnen auftretend)
  • Vaginale Infektion
  • Schwierigkeiten beim Tragen von Kontaktlinsen
  • Erbrechen
  • Haarausfall
  • Menstruationsschmerzen, Zysten des Eierstocks
  • Müdigkeit

Selten (bei weniger als 1 von 1000 Anwenderinnen auftretend)
  • Hautausschlag
  • Nesselsucht
  • Akut auftretende, juckende, schmerzhafte, blau-rote Hautknoten (Erythema nodosum)
Sonstige Angaben
Was Cerazette enthält
Der Wirkstoff ist: Desogestrel (75 Mikrogramm)
Die sonstigen Bestandteile sind: Hochdisperses Siliciumdioxid, alpha-Tocopherol (Ph.Eur.), Lactose-Monohydrat, Maisstärke, Povidon K 30, Stearinsäure, Hypromellose, Macrogol 400, Talkum, Titandioxid E 171.

Wie Cerazette aussieht und Inhalt der Packung
Eine Blisterpackung Cerazette enthält 28 weiße, runde Tabletten. Den Tabletten ist auf der einen Seite „KV“ über einer „2“ und auf der anderen Seite „ORGANON*“ eingeprägt. Jeder Umkarton enthält 1, 3 oder 6 Blisterpackungen, die einzeln in einem Beutel verpackt sind. Möglicherweise sind nicht alle Packungsgrößen erhältlich.

Pharmazeutischer Unternehmer und Hersteller
Pharmazeutischer Unternehmer:
Organon GmbH
85762 Oberschleißheim
Telefon: 089 31562-00
Telefax: 089 31562-218

Hersteller:
N.V. Organon
P. O. Box 20
5340 BH Oss
Niederlande

Organon (Ireland) Limited
Drynam Road
P. O. Box 2857
Swords, Co. Dublin
Irland

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Cerazette!

Kommentar von Larissa | 14.11.2012

Ich nehme die Pille nun seit ca. 2 Wochen und habe seither das gefühl einen blähblauch zu haben' und leichte bis starke blutungen habe ich auch fast jeden tag. ist das normal, weil sich mein Körper an die Pille gewöhnen muss? :SS

Kommentar von Stephanie | 09.11.2012

Aufgrund starker Kopfschmerzen, nehme ich Cerazette seit fast 4 Jahren. Anfangs habe ich regelmäßig, wochenlang Zwischenblutungen gehabt. Nach ca. 4 Monaten blieb die Regel komplett aus. Hin und wieder habeS ich Unterleibschmerzen. Es fühlt sich an, als würde die Regel eintreten. Bei

Kommentar von Jessi | 28.10.2012

Hallo meine Lieben, ich bin 18 Jahre alt und musste vor 3 Monaten die Lamuna 20 absetzen, da ich an schweren Depressionen litt. Nun nehme ich seit 1 Woche die Cerazette und bekomme vermehrt Akne. Wie ist es bei dieser Pille mit Antibiotika, denn es gibt ja keine Einahmepause... Oder soll ich jeden Monat einen Schwangerschaftstest machen?? LG Jessi

Kommentar von Binchen69 | 24.10.2012

Hallo,

ich nehme die Cerzette jetzt seit zwei Jahren und muß sagen, ich bin nicht so ganz zufrieden damit.
Ich bekomme zwar keine Blutungen mehr aber dafür habe ich einen fürchterlichen Blähbauch (was aussieht als wäre ich schwanger!) und Sehstörungen habe ich auch, allerdings erst seit ein paar Wochen. Kann mir jemand sagen ob daß an der Pille liege kann!

Kommentar von Mini | 19.10.2012

Ich nehme die Pille nun auch schon seit mehreren Jahren.

Die Hautunreinheiten, die hier so oft bemängelt werden, wird man durch normale, tägliche Hautreinigung mit Produkten leicht wieder los.

Meine Periode hab ich seit Beginn der Einname gar nicht mehr.

Ich habe vermehrt Zysten (ca. alle 6 Monate), aber die lassen sich mit Schmerzmitteln über 3 Tage aushalten.

Lust auf Sex ist vollkommen normal geblieben. Keinerlei Veränderung.

Gewichtszunahme habe ich auch. Aber man sollte die Kirche mal im Dorf lassen und zugeben, dass das auch durch andere Faktoren hervorgerufen werden kann.

Klare Empfehlung für diese Pille!

Kommentar von Alexa | 19.10.2012

Hallo Mädls,
also ich habe die Cerazette 7 Jahre (bin 25) ohne Probleme oder Periode und ohne Beschwerden etc. genommen. Mein Frauenarzt meinte nun, ich solle jetzt auf die Zoley umsteigen, da die mehr Östrogene enthält. Ich muss ehrlich sagen, ich bin über die gelesenen Nebenwirkungen wirklich entsetzt und hoffe dass ich diese genauso gut vertrage wie die Cerazette. Sollte ich die Zoley nicht vertragen werde ich auch wieder umsteigen. Habt ihr von der neuen Pille schon etwas gehört??
Viele Grüße Alexa

Kommentar von juliette | 15.10.2012

nehme die pille seit 3mt
von grosser sexueller lust innert 2 wochen null bock auf sex (und das nun seit 2.5mt) ca 2-3 kg zugenommen in dieser zeit, und jeeeee, wieder akne :-(... kurz: eine katastrophe... und nein, ich rede mir die nebenwirkungen nicht ein...
werde sie in 4 tagen absetzten und die 2. 3monats-packung verschenken...

Kommentar von Papillon | 06.10.2012

Hallo mädels,
ich nehme die cerazette nun seit ca. 7 monaten. Ich bin sehr zufrieden mit dieser gestagen-pille. Bezüglich den hautproblemen: ob es nun von der cerazette kommt oder nicht - diese pille enthält ja keine östrogene, wodurch es zu vermehrter pickelbildung führen. Östrogen ist bekannt als "hautverschönenderes" hormon. Östrogen kommt aber nur in einem kombipräparat vor was die cerazette ja nicht ist. Schlussendlich ist es sehr individuell wer welches präparat verträgt. Ich musste vom nuvaring aufgrund üblem kopfweh wechseln. Mit der cerazette ist es nun weg.

Kommentar von heike | 03.10.2012

weiß jemand ob man von der pille nesselsucht bekommen kann?sehprobleme und bluthochdrock

Kommentar von Adina | 28.09.2012

Hallöchen,

hallo also ich nehme seid 6 monaten die Cerazette und hatte seid dem nicht einmal mehr meine Blutung, zugenommen habe ich auch 2 kilo aber ob das von der Pille kommt mag ich zu bezweifeln. Sex ist wie immer und haut ist genau so wie bei der einnahme einer normalen Pille. Ich denke viele Nebenwirkungen kann man dich auch einreden. Die pille ist super kann sie nur empfehlen

Kommentar von ashly | 27.09.2012

hallo an alle,
ich habe die cerazette pullen nach meiner ersten entbindung ein jahr lang genommen. anfang hatte ich jeden morgen starke schmerzen am unterleib. meine fä meinte leistenbruch. dann wurde ich zu semtlichen chirurgen überwiesen worden, es wurde keine leistenbruch festgestellt aber der grund des schmerzens auch nicht.
hat an die pille gedacht ich selbst auch nicht. nach paar monaten gingen die schmerzen selber weg. ich habe 8 kilo zugenommen die ich nicht loswerden konnte. nachdem ich die pille abgesetzt habe ging 3 kg wieder weg. jetzt habe ich noch ne entbindung hinter mir. habe nochmal die cerazette pillen verschrieben bekommen, da ich stille, dann fingen die schmerzen wieder an. 2 kg zugelegt und habe sehstòrung. keine lust auf sex. war neulich bei einem anderen fa und die meinte dass es vielleicht von der pille kommen kann. seit einer woche nähme ich keine pille mehr und mir gehts wieder gut. mal sehn ich werds mir der spirale versuchen.

Kommentar von Chrissy | 18.09.2012

Also ich bin auch sehr zufrieden mit der Cerazette. Nehme sie jetzt schon über 2 Jahre. Hatte am Anfang (das erste halbe Jahr) auch noch Probleme mit Zwischenblutung, aber ich denke, man muß etwas Geduld haben. Es pendelt sich dann ein und wenn die Periode ausbleibt, ist es echt toll. Jetzt klappt alles super und ich hoffe, daß es so bleibt. Meine Migräne ist nicht mehr so stark wie früher ... auch die Lust auf Sex hat nicht nachgelassen (im Gegenteil) ;-) habe zwar 2-3 kg zugenommen, was aber kein Problem ist. Alles in allem: Tolle Erfindung diese Pille !!! Kann sie nur weiterempfehlen !

Kommentar von Sonja | 13.09.2012

Hallo,
ich nehme nun seit 1,5 Monaten die Cerazette und kämpfe seit über 2 Wochen mit Blutungen, tagsüber ist nichts abends dann leichte Blutungen bzw Schmierblutungen, meine FA meinte wäre normal bis sich mein Körper drauf einstellt dauert es meist 3-4 Monate. Die einzigen Nebenwirkungen die ich bis jetzt festgestellt habe sind Stimmungsschwankungen und die Lust auf Sex ist gleich null .Ansonsten habe ich keine Probleme damit

Kommentar von sara | 11.09.2012

Hallo nehme Cerazette seit ungefähr 3wochen .. mir ist oft schlecht .. und sehr sehr müde ..meine brüsste sind gewachsen .. das ist ja nicht so schlimm aber diese übelkeit soll ich sie lieber absetzen wieder ??

Kommentar von ester | 10.09.2012

hallo ihr lieben ich nehme schon ne weile nach die cerazette naja ich bin grad am versuchen die los zu bekommen gute5-8kilo mehr an den hüften nur noch geblähten bauch das ich ausseh als wäre ich 3-4monat schwanger hab die bekommen da ich faktor 5 habe und da ich laktoseintolerant bin und in der cerazette sehr viel laktose drinn ist bin ich froh die weg zu bekommen ich kenne viele die cerazette nehmen und alle sind nur noch mit einem aufgeblähtem bauch unterwegs.Was posetiv ist seit ich die nehme keine einzige blutungen....ansonsten kann ich auf die verzichten

Kommentar von Simone | 06.09.2012

Hallo
ich nehme diese Pille jetzt seit 2 1/2 Wochen und seit 1 Woche hab ich massieve Zahnfleischblutungen. Bei mir im leben hat sich sonst nichts geändert, keine Essensumstellung oder sonst was und meine Zähne putze ich ganz normal 2mal täglich. Kann es von der Cerazette Pille kommen? Ich war leider noch nicht bei Zahnarzt weil der nächste Termin erst näche Woche ist. Aber ich wollt einfach mal wisse, ob das von dieser Pille kommen kann.

Kommentar von kati | 04.09.2012

Sorry ich nahm die lamuna 20 und seit dem ich sie abgesetzt habe geht es mir wieder richtig gut also kam es wirklich daher

Kommentar von kati | 04.09.2012

Hallo ihr lieben ich bin 21 und habe seit Ca 6 Jahren die Ladung 20 genommen. Ich habe vor Ca 2 Monaten Depressionen bekommen so schlimm das ich einfach an fing zu weinen ohne Grund teilweise auch selbst mitten in der Nacht das mein Freund mich wecken musste. War beim Arzt der hat mich zur gyn geschickt und jetzt werde ich grade umgestellt sprich nehme in Ca 1 1/2 Wochen die cerazette. Da wollte ich mal wissen was so auf mich zu kommt. Aber keiner hat was zu dem Thema schwangerschaft geschrieben. Ist es nicht auch dafür irgendwie gefährlich wenn man seine Periode nicht mehr bzw ganz vereinzelt hat. Wäre super wenn mal jemand nach langjähriger Einnahme der cerazette schwanger wurde einen Beitrag schreibt dann wäre ich nicht mehr so unsicher ganz LG

Kommentar von Katrin | 03.09.2012

Hallo, ich habe jetzt vor 5 Tagen mit dieser Pille angefangen. Ich bin nämlich noch am stillen und das ist ja die einzige Möglichkeit außer mit Kondom zu verhüten, obwohl mir dabei nicht so wohl ist... Naja nun hat mein Kleiner seit 3 Tagen verstopfung und ich wollte fragen, ob es bereits Erkundigungen über Nebenwirkungen bei Babys gibt? Ob es eventuell damit zusammen hängen könnte? Weil sonst alles normal ist. er bekommt seit 3 wochen Brei hinzugefüttert und das hat ihm in seiner Verdauung noch nicht gestört ;)

Kommentar von jacqueline | 28.08.2012

Hallo
ich nehme die Cerazette jetzt ca 3.5 monate!
ich muste sie jetzt per sofort absetzen, da ich seit ca 6 wochen unter akuten sehstörungen zu leiden habe!
auch meine haut sieht aus wie ein streusselkuchen auf dem rücken und am hals!
auch auf sexuelle tätigkeiten habe ich nicht mehr so lust!
hatt mit den Nebenwirkungen auch schon jemand erfahrungen gemacht?!?

Kommentar von Sina | 25.08.2012

Hallo!
Ich habe während der Stillzeit Cerazette genommen und seit Anfang Juni wieder abgesetzt, da ich einen Monat lang Zwischenblutungen hatte. Mitte Juni hatte ich dann wieder leichte Blutungen gehabt und seitdem nicht mehr. Ist es normal, dass der Zyklus so lange braucht um wieder regelmäßig zu werden oder bin ich vielleicht wieder schwanger?

Kommentar von giitta | 21.08.2012

Hallo nehme die Ceazette jetzt seit gut einen Jahr, am anfang hatte ich keine probleme aber seit 3 Monaten habe ich meine Regel immer 2-3 Wochen lang . War auch schon beim Frauenarzt und der meint das vorkommen kann und das es bis zu 1 jahr dauern kann eh der körper sich richtig an die pille gewöhnt hat. Hat noch jemand damit erfahrung gemacht.

liebe grüße gitta

Kommentar von Nelly007 | 20.08.2012

Meine FAin hat mir (43) heute diese Pille verschrieben, da ich ständig Zysten an den Eierstöcken entwickle - und dann scheinschwanger bin, bis die Dinger wieder mit Hilfe von Medikamenten verschwinden. Die Nebenwirkungen der Pille scheinen ja nicht ohne zu sein; Libidoverlust und Gewichtszunahme habe ich doch auch so schon seit Jahren. Die Ärztin meinte, dass ich die Pille jetzt mal bis Ende Oktober nehmen und dann noch mal zur Untersuchung kommen soll. Habt Ihr vermehrt Akneprobleme, Kopfschmerzen usw. bekommen? Hat jemand Erfahrungen im "Langzeittest" ? Ich nehme seit ca. 2 Jahren gar keine Pille mehr - daher bin ich nun doch etwas unsicher.

Kommentar von Marika | 20.08.2012

Hallo,
ich nehme die Cerazette bereits seit 5 Jahren. Ich hatte von Anfang an keine Periode mehr, was ich sehr angenehm finde. Auch keine Zwischenblutungen.
In den letzten Jahren habe ich ein bisschen zugenommen, was ich aber nicht unbedingt auf die Pille schieben will.
Wenn man die Pille so wie ich verträgt, hat sie nur Vorteile.

Kommentar von Erdbeere mit Sahne | 28.07.2012

Was für Erfahrungen habt ihr bezüglich der Nebenwirkung AKNE gemacht? Ich habe Cerazette früher genommen, seit 2 Jahren oder so nehme ich Valette wegen der Haut, da AKNE bei CERAZETTE ja bei den häufigsten Nebenwirkungen steht. Nun würde ich gerne wieder zu meiner alten Pille wechseln. Oder eventuell auch mal ganz aussetzen.

Kommentar von Annika | 26.07.2012

Ich nehme diese Pille schon seit einen halben Jahr und seit dem ich sie zum ersten mal eingenommen habe, bleiben meine Blutungen aus, was ich sehr gut finde :)
der einzige Nachteil den ich finden kann ist, das ich nicht mehr so viel Lust auf Sex hab.
Bin aber im großen und ganzen sehr zufrieden :)

Kommentar von Cinao Lucia | 23.07.2012

Hallo ,ich nehme cerazette seit 10 Tage,Bin zufrieden,aber seit dass nehmen ,ich aber in Leber so druck, nie Problem führ mit Krankheit ,kann sein die Minipille diese Nebenwirkung ?

Kommentar von Anna | 16.07.2012

Hallo zusammen, ich nehme wegen eines erhöhten Thromboserisikos die Cerazette jetzt seit ca. 10 Jahren und kann nur Positives berichten. Ich hatte anfänglich unregelmäßige Blutungen, immer schon, die dann aber so nach und nach aufhörten. Wenn ich die Pille mal vergessen hatte, bekam ich nachts ein leichtes Ziehen im Unterleib und wurde davon wach. Dadurch konnte ich sie meistens doch noch rechtzeitig einnehmen. Inzwischen bekomme ich meine Tage höchstens noch zwei mal im Jahr. Ich vermisse sie auch nicht, zumal meine Frauenärztin sagt, das sei unbedenklich. Meine Ärztin fragt mich jedes mal, ob ich gut zurecht komme mit der Pille. Wenn ich Schmerzen oder andere nebenwirkungen hätte, könnte ich ihr das jederzeit sagen. Dann würde ich wahrscheinlich auf ein anderes Verhütungsmittel umsteigen.

Kommentar von Kerstin | 09.07.2012

Hallo,
ich nehme die Cerazette jetzt seit 7 Jahren und bin total zufrieden.Klar kommt es mal vor,das es zu leichten Schmierblutungen kommt,aber das nehme ich hin. :D Auch habe ich ein paar Nebenwirkungen (Gewichtszunahme= 7 Kilo in 7 Jahren,weniger Lust auf Sex),aber,ich hatte letztes Jahr mal für 4 Wochen Gewichtsreduzierungs-Tabletten genommen und dann vermehrt meine Regel..was ich auf die Tabletten zurück führte,denn als ich sie nicht mehr genommen habe,war damit schluss!!! :D
Jetzt habe ich mein Rezept vergessen zu holen und hatte 2 Tage keine Pille,nun habe ich beschlossen,so lange zu warten,bis ich sie wieder bekomme und praktisch bei Null anfange.nun ja shit happens ;)
Ach so,hat jemand erfahrung damit,wie lange man da warten muss???Ich habe meine letzte Pille vor 6 Tagen genommen.Bei meiner alten ( mit Menopause) brauchte ich nur 4 Tage warten.....
@Jasmin:
Lt Beipack müsste dein Schutz nicht mehr 100% sicher sein,weil du ja deine Pille einen Tag vergessen hast.Lt. Beipack ist der Schutz erst nach 4 Wochen wieder sicher....(Wenn du jetzt regelmäßg die Einnahme machst und keine mehr vergisst ;D )

Kommentar von Nini | 04.07.2012

Hallo...
neheme die Cerazette mitlerweile über Jahre, habe bei mir keine wirklichen Nebenwirkungen festgestellt außer die Gewichtszunahme. Meine Tage habe ich eigentlich garnicht mehr...wenn dann mal gaaaanz leichte Blutungen so einmal im halben bis dreiviertel Jahr für 3 Tage oder so.

Habe mir viele Kommentare von Euch hier durchgelesen und frage mich, wenn Ihr so dolle schmerzen habt, viel zunehmt, stärkere Blutungen habt wie vor einnahme dieser Pille, keine Lust mehr auf Sex habt...warum geht Ihr damit nicht sofort zu Eurem FA? Wenn dieser nichts weiter dagegen unternimmt, dann würde ich mich fragen ob dieser wirklich noch der Arzt meines Vertrauens ist?!?! Holt Euch von einem anderen Arzt eine Meinung ein und Ihr seit auf der sicheren Seite.