Ratgeber Pille Forum
  zalando.de - Schuhe und Fashion online


Newsletter

Möchtest Du bestens informiert werden und aktuelle Gutscheine erhalten? Melde Dich für unseren Newsletter an!

Als Dankeschön schicken wir Dir morgen direkt einen gratis Zykluskalender per eMail.


Pille Aida

Pille Aida

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss am Ende der Beschreibung. (Bild: obs/Jenapharm GmbH & Co. KG)

Was ist Aida und wofür wird es angewendet?

Aida ist eine niedrig dosierte Mikropille mit antiandrogener Wirkung. Zum Einsatz kommen 20 µg Ethinylestradiol und 3 mg des Gestagens Drospirenon.

Weitere Infos folgen.

Bewertung PilleWelche Erfahrungen hast Du mit dieser Pille gemacht? Gib jetzt Deine Bewertung ab und erfahre, wie andere Mädchen diese Pille einschätzen!

Haftungsausschluss

Die folgenden Informationen enthalten Auszüge aus dem öffentlichen Arzneimittel Informationssystem. Die Inhalte sind auf wesentliche Informationen reduziert, sollen einführend informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen. Die vorliegenden Informationen können lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die se Informationen nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Ratgeber-Pille haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt. Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bitte schildern Sie uns Ihre Erfahrungen mit Belara!

Kommentar von Anna | 30.01.2010
Ich nehm die Aida erst den 4. Tag, also kann ich das mit den Nebenwirkungen nicht soooo gut beurteilen...Ich merke aber jetzt schon deutlich, dass ich gereizter bin und mit jedem einen Streit anfange...Kann aber auch Einbildung sein =) Bin eigentlich eher son Typ, der immer die Klappe hält und sich seinen Teil denkt. Wechsel aber wahrscheinlich, weil mich das jetzt schon ankotzt.
Liebe Grüße
Anna
Kommentar von Josy | 30.01.2010
Hallo:) Ich habe gehört, dass die Brüste, sobald man damit beginnt, die Pille zu nehmen, nicht mehr von selber wachsen. Stimmt das?
Viele Grüße, Josy
Kommentar von Melli | 29.01.2010
Hallo meine Lieben,
ich nehme im Moment die Pille Valetta, möchte demnächst aber mal die Aida ausprobieren. Meine beste Freundin nimmt die Pille schon seit einem Jahr und ist sehr zufrieden, zumal ihre Körpchengröße auch ziemlich gewachsen ist..
ich leide etwas an meiner kleinen Brust (75A-B).
Von meiner jetzigen Pille bekomme ich auch schwere Schwindelanfälle, Kopfschmerzen und Übelkeit auf Partys.

Ich bitte um Rat :)
Kommentar von Citty | 28.01.2010
Hi ihr Pillenexperten da draußen!
Ich bin soweit zufrieden mit der Aida, habe nur ne allgemeine Frage :
Ich musste während der zweiten Pillenwoche Antibiotikum für 6 Tage nehmen und nahm zuerst Aida weiter, bis ich dann nach 2 Tagen abbrach, wegen grausamer Übelkeit.Gut, Verhüten mit Kondom und erst die Pille wieder wenn Periode beginnt(müsste stimmen). Doch dann bekam ich ein Gefühl wie eine Blasenentzündung und Zwischenblutung.Meine Frauenärztin ist im Urlaub, deswegen mein Schreiben.
Könnt ihr mir helfen oder ist euch ähnliches passiert ?
Bin etwas beunruhigt, danke im Vorraus für eure Hilfe !
Kommentar von Jess | 28.01.2010
Hey Martha,
Das waren u.a. auch meine Symptome.. Bei mir fing das auch in Clubs an, dass mir immer schlecht wurde, obwohl ich keinen Alkohol intus hatte.. ich musste oft vor die Tür, um frische Luft zu schnappen, irgendwann liess ich die Feierei dann ganz sein weil es mir einfach nicht bekam. Als ich im Sommersemester dann zwei mal im Unterricht weggeklappt bin, hab ich sofort meinen Arzt konsultiert. Ich kann aus eigener Erfahrung nur sagen, dass ich mich 1000mal besser fühle, seitdem ich die Aida nicht mehr nehme. Kein Schwindel, kein Umkippen, keine Panikattacken mehr, keine Depressionen oder Angstzustände.. alles mit einem Schlag weg!! :)

Die verloren gegangene Lebensfreude kehrte schnell zurück, ich wünsche Euch eine gute Besserung und alles Gute.
Jess
Kommentar von Martha | 28.01.2010
Hallo Ihr!
Ich habe bis jetzt auch die Pille Aida genommen. So war ich mit ihr immer zufrieden.
Begonnen habe ich sie in Februar 08 zu nehmen. Zwei Monate später wurde mir auf einer Party schwindelig und mein Freund musste mich raustragen (Nein, ich habe nichts getrunken). Seit dem an hatte ich oftmals Schwindelattacken und kippte regelmäßig auf Partys um. Auch so drehte es sich mir öfters. Als ich dann deswegen beim Neurologen war, brachte dieser mich auf die Pille.
ich habe sie erst noch weiter genommen. Mit der Zeit bekam ich jedoch zu dem Schwindel noch starke Kopfschmerzen mit flimmern vor den Augen. Erst hatte ich Verdacht auf Migräne mittlerweile tendire ich zu Spannungskopfschmerzen.
Ich habe sie jetzt vor einer Woche abgesetzt und bin mal gespannt, ob das besser wird.

HAT JEMAND VON EUCH AUCH SCHON SOLCHE SYMPTOME AN SICH FESTGESTELLT???
Kommentar von Anke | 27.01.2010
Hallo,
ich habe die Aida 6 Monate genommen.
Es ist für mich bisher die schlimmste Pille die ich hatte.
Schmerzen in der Brust sehr schlimm,Körbchen von 80 B auf 85 C gewachsen.Jetzt nehme ich Lamuna 30
Kommentar von Sophie | 24.01.2010
Hey Mädeles,

ich nehme die Aida jetzt seit ca.3 Jahren.
Ich war sehr überrascht, dass ich keine der Nebenwirkungen (Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Gewichtszunahme etc) hatte. Sie war die erste und bis jetzt einzige Pille, die ich genommen habe.
Was für ein Glück für mich, dachte ich mir, die erste ausprobiert und schon läuft alles super!!
FALSCH GEDACHT!

Und jetzt aufpassen:
Alle Mädels, die was von Stimmungsschwankungen und Depressionen sagen: Das kommt von der Pille!!!
Meine Mutter, mit der ich mich genau in den letzten 3 Jahren immer mehr in die Haare bekommen habe, hat mich vor 1 Monat darauf gebracht, was die Ursache für meine ständig schlechte Stimmung, Antriebslosigkeit, Hoffnungslosigkeit und wirkliche Depression sein kann:
die Pille.
Und das passt genau in die Zeit, seit der ich die Aida nehme. Zuerst dachte, es liegt an meinem Freund, wir hatten sehr oft sehr schlimmen Streit (was sicher auch ein Grund für meine schlechte Stimmung war), über 1 1/2 Jahre lang. Doch seit 1 Jahr bin ich mit meinem neuen Freund zusammen und er ist einfach traumhaft!
Und trotzdem kann ich mich oftmals nicht mehr selbst erkennen! Ich raste aus, kann mich nicht mehr selbst beherrschen, habe ständig miese und ärgerliche Gedanken, fange wegen nichts einen Streit mit ihm an und bin einfach nur ein Monster!
Ich habe das einfach nicht verstanden:
Wie kann ich ein so froher, lebenslustiger, witziger, gutgelauner Mensch voller Liebe sein, und plötzlich soll sich das alles ändern?!
Aber das hat es getan! Zwischendurch hatte ich sogar selbstzerstörerische Gedanken....Das ist doch echt zu viel!

Ihr wisst nicht, wie froh ich bin, endlich zu wissen, wovon diese furchtbaren Gefühle und dieses schreckliche Verhalten kommen!
Gerade habe ich die letzte Pille von der Aidapackung genommen und dabei wird es auch bleiben!

Ich wünsch euch das Beste, passt auf euch auf und hört auf euren Körper!
Kommentar von Anja | 18.01.2010
Ich habe gerade mal eure Kommentare gelesen... ich nehme die Aida nun auch schon seit 2 Jahren und komme gut damit klar!! Jeder Körper reagiert anders auf ein Medikament. Daher kann man das nicht spezifisch an einer Pille fest machen, ob die gut oder schlecht ist. Das Thromboserisiko ist bei jeder Pille gegeben!
Kommentar von Gedi | 14.01.2010
Hey,
danke für eure raschen Antworten, war auch ziemlich verunsichert als mir mein Hausarzt davon abgeraten hat die Aida zu nehmen, da ich immer zufrieden war und nie beschwerden hatte. Allerdings bekam ich jetzt die Lamuna 20 verschrieben und habe sie gestern das erste mal genommen. Mal schaun ob ich sie vertrage. Natürlich ruf ich jetzt mal beim Frauenarzt an um mich näher zu erkundigen und ich hoffe nicht, dass die Aida irgendwas mit meim Körper angestellt hat. Echt ne blöde Sache. Aber ich denke, wenn es mehrere FA´s sagen dann wird schon was dran sein an der sache und dann würd ich die Pillen von Jenapharm absetzen. Nur als Tipp für die, die noch nichts davon wissen.
Danke
Grüßle Gedi
Kommentar von Christina | 13.01.2010
Hallo,

ich nehme ebenfalls die Aida, wenn ich meine Tage in der Pause bekomme, kann ich dann trotzdem schwanger sein? Hab sowas im Internet gelesen und bin jetzt total verunsichert.
Kommentar von hanna | 12.01.2010
also ich nehme die aida seit knapp 2 jahren..bin sehr zu frieden hab auch keine besonderen veränderungen bemerkt...nur positives gibt es zu sagen...heute waar ich beim frauenarzt und hab von dem erhöten thromboserisiko erfahren ich war schockiert....jezt bin ich verunsichert da ich mich wirklich nicht besonders viel bewege...auch hat sie mich gewarnt ich solle im falle eines langen flugs ins ausland oder einer langen fahrt vorsichtig sein....das is relativ unpraktisch da ich manchmal bis zu 13 stunden unterwegs bin....seit längerem habe ich besenreiser entdeckt und frage mich ob die zu thrombose führen können??? weiß jmd von euch da was genaueres? lg
Kommentar von Wiebke | 12.01.2010
Hallo Sinja.
Ich denke das es dir nicht anders geht als mir. seid monaten leide ich unter magenschmerzen aus unerfindlichen Gründen. Ich musste nachts deswegen schon ins Krankenhaus, da konnten sie allerdings nichts finden und haben mich nach hause geschickt. ich hab mittlerweile auch angst attacken. sobald ich das haus verlasse kriege ich diese Krämpfe. habe auch schon überlegt ob es an der Pille liegt.

Ich bin eigentlich sehr zu frieden mit der Aida und kann sonst nur gutes von mir geben. ich denke jeder muss gucken das er irgentwie seine jeweilige pille bekommt die die jenige auch verträgt.

allerdings habe ich das problem ich hab seid 9 monaten einen freund und regelmäßig sex mit dem, der zeigt mir den vogel wenn ich die absetzte, wo ich ihm auch recht gebe, da ich Kondome für dumm finde, da sie reißen oder abrutschen können, und ich mit der pille allgemein noch nie probleme hatte was sex, körper oder verhalten angeht.

Liebe Grüße Wiebke
Kommentar von Gedi | 12.01.2010
Hallo,
ich war heute beim Arzt und wollte mir ein neues Rezept meiner Pille Aida holen und da sagte die Sprechstundenhilfe, dass ich die Aida lieber nicht mehr nehmen sollte, da sie starke Nebenwirkungen hat und dies zu Thrombose führen kann. Es kam anscheinend eine Fernsehsendung und da wurde über ein Mädchen in der Schweiz aufgeklärt das wegen der Aida einen Schlaganfall hatte. Nun habe ich die Lamuna verschrieben bekommen und möchte nun von euch wissen ob jemand was davon gehört hat, das die Pille so schädlich sein soll auch wenn man nicht Raucht.
Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Hab echt Angst, da es schon einge Fälle von Thrombose gegeben hat und die Pille daran Schuld sei.
Danke im vorraus.
Grüßle Gedi
Kommentar von Nina | 11.01.2010
Hey ihr!

ich hab da mal eine frage zur AIDA. ich habe sie vor mehr als 2 jahren verschrieben bekommen und regelmäßig eingenomen. Ich hatte aber bereits im 1. monat der einnahe ungeschützten sex und bin nicht schwanger geworden. dann hab ich die einnahme einer pille vergessen und habe auch die pille danach genommen und mache jetzt weiter mit der einnahme der AIDA. viele ratgeber sagen ja der empfängnisschutz besteht bereits mit der einnahme der 1. tablette. zusätzlich habe ich bis auf diese eine tablette die AIDA immer regelmäßig eingenommen.

nun also meine frage: muss ich jetzt wirklich bis zur nächsten regelblutung zusätzlich verhüten?
lg
Kommentar von Jess | 09.01.2010
@Lisa Wenn du mit der Pille zum ersten Mal anfängst, egal ob neu oder Wechsel, solltest du sie am ersten Menstruationstag zu dir nehmen. Dein Körper stellt sich dann darauf ein und reguliert sich.

Nachdem ich letztens auf dieses Forum gestoßen bin, habe ich sofort die Aida abgesetzt da mir auffiel, dass ich insgesamt 32 Nebenwirkungen von den 54 hatte !! Da ich meiner Frauenärztin nicht mehr wirklich traue (Sie sagt mir seit 2 Jahren, meine Symptome hätten nichts mit der AIDA zu tun..) habe ich mich bei einer befreundeten Gynekologin meiner Mutter erkundigt. Sie meinte, ich hätte richtig reagiert indem ich die Pille einfach weggeschmissen habe und weiter, es würde 3 Tage dauern (ca.) bis mein Körper alle Pillen-Hormone aus dem Blut gespült hätte. Ich musste viel trinken (Gerade rote Getränke wie Blutorangensaft, Traubensaft ecc.) um dieses zu unterstützen.
Am nächsten Tag litt ich dann unter unsagbar starken Kopfschmerzen, meine Augen drückten fürchterlich und ich war aufs maximale genervt. Den Tag überstand ich letztendlich mit insgesamt einem Gramm Paracetamol und vielen Zwischenschläfchen ;)
Wenn man die Pille von heute auf morgen mitten im Einnahmeprozess absetzt, sind 1 Tag schlimme Kopfschmerzen normal, wie ich später erfuhr.
Am zweiten Tag nach dem Absetzen litt ich ein wenig unter Rücken- und Unterleibsschmezen. Am Abend folgte die Regelblutung : 2 Wochen früher als sonst. Auch dies ist normal - die Regel erfolgt grundsätzlich kurz nach Abbruch der Einnahme.
Heute habe ich immernoch meine Regel, aber was soll ich sagen: Alle Symptome sind komplett verschwunden !! Nächste Woche werde ich mir dann meine inkompetente Frauenärztin vorknöpfen.. Sie hätte mir ganz leicht 2 Jahre Schmerzen und co (Siehe 32 Symptome..) ersparen können!

Heute weiss ich, dass Frauen schlecht auf die AIDA reagieren wenn sie z.B. kein 100 %iger Östrogen-Typ sind. Schließlich existieren noch Hormone wie Testosteron und Gestagen, einige Frauen brauchen dann ein "Hormonengemisch" und nicht unbedingt die übliche Östrogen-Pille.
Ich für meinen Teil trenne mich für den Moment komplett von der Pille da ich einfach nur meine neue Gesundheit genieße :) Später werde ich mich wohl auch über Alternativen zur Pille informieren..
Trotz Beschwerden bin ich in den letzten 3 Jahren Aida Einnahme nicht schwanger geworden. Hier nochmal

@Lisa : Die Pille ist grundsätzlich nicht zu 100% sicher sicher sicher, das steht auch im Beipackzettel. Die ständige Übelkeit liegt wohl eher an den Nebenwirkungen. Scheu dich nicht, eine zweite und/oder dritte Meinung von anderen Frauenärzten einzuholen !!

Eine erholsame Nacht wünscht euch
Jess
Kommentar von Lisa | 07.01.2010
Haallo.
Also ich habe im März 2009 mit der Aida angefangen und habe seit dem an extrem strake Bauchschmerzen und sehr schlimme Übelkeit. Ich kann nächte lang nicht schlafen und habe fast jeden Monat Angst davor schwanger zu sein weil ich mir diese ständige Übeltkeit nicht erklären konnte. Ob die Übelkeit jetzt wirklich von der Pille kommt weiß man nicht, aber die Wharhscheinlichkeit ist sehr hoch. Mein Frauenarzt hat mir jetzt Valette verschrieben. Jedoch hab ich da jetzt gelesen das Mädchen schwanger wurden obwohl sie die Valette regelmäßig genommen haben. Jetzt habe ich große Angst, weil ich eigentlich Morgen anfangen muss die neue PIlle zu nehmen.

Und stimmt es das wenn man die Pille wechselt man die neue Pille am ersten Blutungstag nehmen muss und nicht nach der 8 tägigen Pause??

Lg
Kommentar von Kyra M | 07.01.2010
Hallo alle zusammen!
Ich nehme die AidaPille jetzt seit 2 Monaten und habe mich vor der Einnahme hier informiert.
Als ich eure Kommentare gesehn hab', hatte ich nochmal darüber nachgedacht eine andere zunehmen. Besonders auch weil ich mit meinen jungen Jahren kein Risiko eingehen will.
Wie gesagt nehm' ich die Pille jetzt und bei mir treten nur vereinzelt Nebenwirkungen auf.
Seit kurzer Zeit leide ich an heftigen schmerzen im Unterleib und im Bauch. Zudem hat sich mein hautbild erheblich verschlechtert.
aber all' diese Nebenwirkung sind nach Nachfrage bei meiner Frauenärztin total normal und sie würden auch verschwinden.

Jeder muss für sich selbst entscheiden, denn jeder Körper reagiert anders als der andere. (;
Kommentar von Jess | 04.01.2010
Hallo,

Ich war gerade im Internet auf der Suche nach den Nebenwirkungen der AIDA als ich auf dieses Forum gestoßen bin.
Heftig, dass einige von Euch ähnlich Symptome haben wie ich auch: Angststörungen, Panikattacken, Übelkeit ²...
Vor wenigen Wochen wurde bei mir aber eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt, die ähnliche Symptome hervorruft wie oben genannt. Nachdem ich nun mit der Medikamentenbehandlung angefangen habe, haben einige Beschwerden nachgelassen, kommen aber schleichend wieder. All diese Beschwerden habe ich auch erst, seitdem ich vor ca. 3 Jahren die Pille gewechselt habe.
Einigen von Euch, dessen Frauenärzte ausdrücklich gesagt haben, dass Eure Leiden NICHT mit der Pille zusammenhängen, kann ich nur empfehlen, die Schillddrüse untersuchen zu lassen - ist mit einer gezielten Blutabnahme auch schon getan. Gerade Panik- und Angstattacken können daher kommen.

Gruß,
Jess
Kommentar von Milén | 27.12.2009
An Anja:
Das erste mal als ich die Pille genommen hatte, hatte ich auch wochen lang meine Menstruation. Wenn du deine 'Pause' hattest und sie wieder einnimmst, dann geht das auch weg. Aber das hatte ich auch bei mehreren Pillen... also mach dir keine Sorgen, es ist normal (: bei vielen ist das so!
Kommentar von Milén | 27.12.2009
Hallo (;
Ich nehme die Aida Pille schon seit 2 Jahren und bin mit der komplett zufrieden! Ich habe weniger Unterleibschmerzen und meine Tage kommen regelmäßig. Unreine Haut habe ich garnicht. Ich fühle mich richtig wohl mit ihr!
Kommentar von Anja | 25.12.2009
Hi habe die Pille seit 3 Wochen ,durchgehend meine Regeln.Das kann nicht normalsein .Launisch bin ich ohne Ende .das liegt wohl an dieser Pille.Nicht zu empfehlen
Kommentar von Selina | 22.12.2009
ich nehme seid ca. 6 monateh die aida pille und bin sehr zufrieden damit. meine pickel sind dadurch weg gegangen un dch bekomm meine tage immer regelmäßig. was mich an der pille stört ist dass ich meine letzte pille am mittwoch nehm und aber erst dienstag früh meine tage bekomm und am donerstag dannw ieder mit der pille anfangen muss wo ich noch meine tage habe mich stört es das meine tage sehr spät kommen. ansnsten bin ich zufrieden
Kommentar von Hanna | 17.12.2009
Also ich nehme die Aida seit 4 jahren (bin jetzt 19) und habe körperlich bis jetzt keine merklichen Probleme. Was mir allerdings auch sehr auffällt sind die starken Stimmungsschankungen, die ich vorher meiner Meinung nach nicht hatte. Vllt immer mal an die mögliche Ursache für die schlechte Laune denken, hilft womöglich!
Kommentar von baffled | 15.12.2009
hallo lina,
nehme fast seit 6 mon die aida pille,hatte nur nebenwirkungen jetzt habe ich ZB und mache mir auch sorgen so das ich auch schreckliche rückenschmerzen habe,allerdings habe ich am Freitag einen Termin beim FA und werde dich informieren was die zwishenblutung angeht.

lg
Kommentar von Vroun | 15.12.2009
Hallo!
Auch ich nehme seit ca 1einhalb Jahren die Aida, und war erst positiv beeindruckt durch die schon genannten Nebenwirkungen wie leichtere Tage, keine Menstruationsbeschwerden und wachsen der Oberweite.

Allerdings bin ich seit dem ca alle 3Wcohen krank, mein Immunsystem ist dermaßen schwach geworden!
Zwar kann ich es etwas stärken, indem ich so gut wie ganrichts Süßes mehr esse, aber langsam hilft das auch nicht mehr.
Zudem treten bei mir in letzter Zeit auch Stimmungsschwankungen auf und ich werde extrem leicht wütend.
Ich hoff, dass kommt beides von dieser Pille....mal shcauen ob ich wechsle oder sie ganz absetze...
Kann jemand (viellt sogar mit ähnlichen Symtomen) eine andere Pille empfehlen?
Kommentar von Sinja | 13.12.2009
Hey. Also ich nehme die Aida jetzt seit ungefähr 2,5 Jahren. Vorher habe ich ca. 3 Jahre die Valette genommen, die ich aber mit Absprache des Arztes abgesetzt habe, da ich ziemliche Schmerzen in der Brust und Unterleib hatte und mein Gewicht auch so um die 5 Kilo nach oben geschossen ist. Ich habe die Aida immer "normal" eingenommen, also nie irgendwie durchgenommen alle Packungen hintereinander oder so oder Regel verschoben;-). Ich hatte die erste Zeit absolut keine Probleme-im Gegenteil:D...Die Schmerzen in der Brust und Unterleib sind weggegangen, meine Tage hatte ich nur noch ganz leicht und auch während denen hatte ich kaum noch Schmerzen:-). Zudem habe ich abgenommen, ohne dass ich eigentlich etwas dafür getan habe...Ich wog zwischenzeitlich 53 Kilo (bei der Valette 62 Kilo) und die Wassereinlagerungen wurden vermindert. Soweit alles supi und ich war echt glücklich:D.
Nun aber mit den Jahren der Einnahme sind meine Regelschmerzen wieder stärker geworden, so wie auch die Blutung. Da das Gestagen in der Pille Aida die Wassereinlagerungen vermindert, muss ich seit ungefähr 1,5 Jahren alle halbe Stunde auf Toilette^^ bzw. sofort nachdem ich was getrunken habe, ist meine Blase voll und ich muss zum Klo. Das ist sowas von nervig sag ich euch:-(...Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich seit ungefähr 1 Jahr unter Stimmungsschwankungen leide, ständig Angstzustände habe, vor irgendwelchen belanglosen Sachen, die mir nie zuvor Angst eingeflöst haben...Ich würde schon sagen, dass es in die Richtung Angststörung geht und das finde ich gar nicht schön. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die Pille nun absetzen soll, um zu gucken, ob sich dieses bessert und ob ich vllt nicht mehr alle 10 Minuten zum Klo Wasser lassen muss und ob ich vllt wieder etwas zunehme, denn meine Oberweite hat durch die Aida ganz schön abgenommen, was mir natürlich so gar nicht gefällt:D...Ich nehme insgesamt seit ca. 5 Jahren die Pille und habe mit 14 Jahren die Einnahme begonnen. Mein Arzt hat mir nie zum Absetzen geraten, da ich sie gut vertragen habe (bisher) und da ich, wenn ich dann wieder neu anfangen möchte, das erhöhte Risiko für trombose bekommen könnte, so wie es bei jedem ist, der die Pille neu beginnt. Deshalb habe ich sie weiter genommen. Und ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich sie absetzen soll oder nicht:-(...Ich wäre dankbar für irgendwelche Antworten und Ratschläge und vllt gibt es ja irgendwen dort draußen, der damit die gleichen Erfahrungen bezgl. Angststörung gemacht hat und der mir etwas weiterhelfen kann:-)
Kommentar von Fili | 10.12.2009
Bei der Aida litt ich ungefähr an der Hälfte der Nebenwirkungen, die dort im Heft standen. Übelkeit, Depressionen(in der 1. Woche während der Einnahme), Durchfall, Übelkeit, übermäßiges Schwitzen, Stimmungsschwankungen, schmerzhafte Unterleibskrämpfe, Mattheit, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und ums noch zu erwähnen, ich hatte fast einen Monat durchweg meine Menstruation. Zwar weiß ich das man bei jeder Pille irgendwelche Beschwerden kriegen kann, aber dieses Verhütungsmittel war ja schon fast wie Gift ...
Kommentar von Tanja | 03.12.2009
Hey leuts....

ich nehme jzt schon seit 2 Jahren die aida ! War auch bis vor kurzem zufrieden damit!
Wollte eine pille haben die mein hautbild verbessert und meine regelschmerzen veringert was auch guuuuut geklappt hat ...alles weg !:)
Aber dieses jahr fing es den mit den Problemen an :(
gaaaaanz oft überlkeit und bauchstechen
das eine mal wars sooo schlimm.... bin denn zum FA gefahren und er meinte ich hatte eine zyste neben mein eierstock und die is geplatzt :O
Das war erstma ein schock meine heilige Pille setzt bei mia nebenwirkungen ein...so das ein zyste kommt :( traurig aber war ! jzt hab ich eine andere pille bekommen nehm aber noch die aida zuende ! Ma sehen wie die andere wird!

LG Tanja
Kommentar von Mara | 30.11.2009
Hallo ihr lieben, habe mir einige Kommentare hier durchgelesen und kann denen nur zum Teil zustimmen.

1. Ja! Mein Körper hat sich durch AIDA verändert, aber nich sehr zum negativen! Meine Oberweite ist angewachsen. Zugenommen habe ich nicht, Pickel sind bei mir seitdem weniger geworden. Migräne habe ich nicht bekommen, aber ich kenne Leute die sehr sehr starke Migräneanfälle davon bekommen haben!

2. Meine Tage bekomme ich immer! regelmäßig und habe seitdem ich AIDA nehme keine Unterleibsschmerzen mehr. Diese sind bei mir vorher sehr stark aufgetreten!!
Meine letzte Pille nehme ich immer an einem Do und So Abend oder Mo Morgen bekomme ich dann meine Tage die wieder ca. bis Do "anhalten" Fr nehme ich dann wieder die Pille!

Ich von meiner Seite aus kann AIDA sehr empfehlen, allerdings weiß ich, dass es auch Leute gibt die eher weniger gute Erfahrungen mit ihr gemacht haben !